Deutsch English
24.03.2017
Top-Thema

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-08-04

Neues vom Schwergewicht

Kurznachrichten vom Schwergewicht aus den USA

Andrew Golota
Das Comeback des polnischen Schwergewichtlers Andrew Golota scheint tatsächlich Wirklichkeit zu werden. Der 35-Jährige soll am 14. August auf Brian Nix (33) aus den USA treffen. Tickets für diese Veranstaltung in Dover, Delaware, sind bereits erhältlich. Golota bestritt seinen letzten Fight im Oktober 2000 gegen Mike Tyson. Insgesamt erreichte er in seiner Profilaufbahn 36 Siege und vier Niederlagen.
Tye Fields
Der Amerikaner Tye Fields setzte am vergangenen Samstag seine Siegesserie gegen Carlos Barcelete aus Brasilien fort. Der 28-jährige Rechtsausleger baute mit seinem K.o.-Erfolg in der zweiten Runde seinen Kampfrekord auf 28 Siege aus 29 Profikämpfen aus.
Shannon Briggs
Einen mühelosen Erfolg verzeichnete am Samstag Shannon Briggs in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida gegen den bereits 39-jährigen John Sargent. Der 31-jährige Briggs gewann im Fight um die Weltmeisterschaft der international unbedeutenden IBU (International Boxing Union) im Schwergewicht durch technischen K.o. in der ersten Runde. Dabei benötigte er gerade mal 17 Sekunden für seinen Erfolg.
Andre Purlette
Der 29-jährige Andre Purlette und Ron Guerrero sollen in einem Schwergewichtsfight über zehn Runden am 2. August in Walker, US-Bundesstaat Minnesota, aufeinander treffen. Der aus Guyana stammende Purlette erreichte bisher in 37 Profikämpfen 35 Siege, davon 32 vorzeitig. Sein Kontrahent weist bislang in seiner Kampfbilanz als Profi 16 Erfolge, sieben Niederlagen und drei Unentschieden auf.
Hasim Rahman
Ein erneutes Zustandekommen eines Kampfes zwischen Hasim Rahman (35-4-1) und David Tua (42-3-1) ist mittlerweile recht unwahrscheinlich geworden. Nachdem der 30-jährige Rahman beim WBC Vitali Klitschko als Nummer eins der Weltrangliste ablöste, wird er voraussichtlich nicht das Risiko eingehen und gegen den Neuseeländer Tua um die Weltranglistenposition eins bei der WBA kämpfen. Fraglich bleibt, ob Tua damit jetzt automatisch zum Pflichtherausforderer für WBA-Weltmeister Roy Jones Jr. wird.