Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2004-01-03

Munoz bleibt WBA-Champion

Im Kampf um die Weltmeisterschaft im Super-Fliegengewicht besiegt Alexander Munoz seinen Kontrahenten Eiji Kojima

Alexander Munoz aus Venezuela hat seinen WBA-WM-Titel im Super-Fliegengewicht in Osaka, Japan, verteidigt. Mit einer kraftvollen Rechten beendete der 23 Jahre alte Athlet den Kampf gegen Eiji Kojima aus Japan nach 2:18 Minuten in der zweiten Runde.

Munoz schraubt damit seinen Kampfrekord auf rekordverdächtige 23 vorzeitige Siege. Der ungeschlagene Venezulaner musste in seiner Profikarriere noch nie über die volle Distanz gehen. Für den 25-jährigen Kojima war es die erste Niederlage im siebten Kampf als Profi.
Zuletzt demonstrierte Munoz seine außerordentliche Punchingpower, als er sich den WM-Gürtel von dem Japaner Celes Kobayashi im März in Tokio holte. Nach fünf Niederschlägen brach der Ringrichter den Kampf in der achten Runde ab. Seinen nächsten Fight soll der Champion, laut seinem Manager, in den USA bestreiten.