Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2004-05-04

Mundine zuversichtlich

Anthony Mundine glaubt fest an einen Sieg gegen Manny Siaca

Am Mittwoch steigt der WBA-Weltmeister Anthony Mundine (20-1) zu seiner Titelverteidigung gegen den 28-jährigen WBA-Weltranglistenersten Manny Siaca (17-4) in den Ring. Der Titelverteidiger wird im australischen Sydney antreten, obwohl er sich Anfang letzter Woche im Training eine Verletzung am rechten Knöchel zugezogen hatte.
"Das wird kein Problem sein, ich denke nicht an die Verletzung und habe sie auch nicht im Kopf", äußerte sich der 28-jährige Mundine gegenüber Medienvertretern. Der Australier selbst hatte am letzten Donnerstag trotz der Bedenken des behandelnden Arztes grünes Licht für den WM-Kampf am 5. Mai gegeben.
"Ich werde in den Ring steigen und tun, was ich zu tun habe: Ich werde gewinnen. Ich bin der schnellste Super-Mittelgewichtler der Welt", begründete der ehemalige Rugby-Spieler seine Zuversicht. Trotzdem muss er vor den Fähigkeiten seines Gegners auf der Hut sein, denn sechzehn der siebzehn Siege erzielte der Herausforderer aus Puerto Rico vorzeitig.
"Ich weiß, dass er stark ist. Er wird in den Kampf gehen und schauen, wie er seine Schlagkraft am besten gegen mich einsetzen kann. Doch wenn ich ihn richtig treffe, wird ihn das auch ärgern. Ich kann keinen vorzeitigen Sieg versprechen. Alles was ich vorhersage ist, dass ich erfolgreich sein und gewinnen werde", kündigte der WBA-Champion Mundine an.