Deutsch English
29.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-07-03

Mendoza bezwingt Berry

Tito Mendoza sucht seinen Erfolg jetzt im Super-Mittelgewicht

Der ehemalige Top-Mittelgewichtler Tito Mendoza sucht jetzt sein Glück im Super-Mittelgewicht. Nach seiner umstrittenen Niederlage gegen Robert Allen im Juli vergangenen Jahres im Kampf um Platz eins der IBF-Weltrangliste im Mittelgewicht, kehrte der Athlet aus Panama jetzt nach fast einjähriger Pause in den Ring zurück.
Im Coconut Creek Casino in Miami, US-Bundesstaat Florida, traf er am Samstag in einem Fight in der Gewichtsklasse bis 76,203 Kilogramm auf den 30-jährigen Amerikaner Ray Berry. Mendoza präsentierte sich dabei von Beginn an sehr druckvoll und brachte schnell einige Treffer ins Ziel. Sein in München geborener Kontrahent hatte daraufhin schnell Probleme mit einer Cutverletzung am linken Auge.
Doch der 26-jährige Mendoza verstand es, seine Schlagkombinationen weiter geschickt einzusetzen. Ab Mitte des zweiten Durchgangs versuchte er dann mit seinen linken und rechten Haken zum Erfolg zu kommen. Nach 2 Minuten und 18 Sekunden war die Überlegenheit so groß, dass der Ringrichter den Fight zu Gunsten des Athleten aus Panama beendete.
Mit diesem Erfolg sicherte sich "El Misil" gleichzeitig den vorher vakanten Lateinamerika-Titel des World Boxing Councils im Super-Mittelgewicht. Der Kampfrekord von Tito Mendoza weist jetzt 28 Siege und vier Niederlagen aus. Für seinen nächsten Kampf wünscht sich der Schützling von Trainer Stacey McKinley einen Fight gegen Byron Mitchell oder Joe Calzaghe. Sein unterlegener Kontrahent Ray Berry hat jetzt 19 Siege, 11 Niederlagen und zwei Unentschieden in seiner Kampfbilanz zu Buche stehen.