Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-01-01

Kurzawa ist optimistisch

Nach seiner Verletzung will der sympatische Wolke-Schützling in 2003 weiter seinen Weg gehen

So erfolgreich und gut der Beginn des Jahres 2002 für den in sieben Profikämpfen ungeschlagenen Halbschwergewichtler Kai Kurzawa auch verlief, wenn er am 31.12. auf das Jahr zurückblicken wird, dürfte sicherlich ein Thema gedanklich bei ihm im Vordergrund stehen - seine Verletzung.
Am 28. September stand Kurzawa in der Stadthalle Zwickau Meebisi Dulaze aus Südafrika gegenüber und gewann klar nach Punkten. Dabei hatte kaum einer der Zuschauer in der Halle mitbekommen, dass sich der gebürtige Schwedter bereits in der ersten Runde den Mittelhandknochen der linken Hand brach und das Aufeinandertreffen trotz enormer Schmerzen für sich entscheiden konnte. "Kai hatte die Hand noch nicht richtig geschlossen, so dass seine Linke zu früh aufprallte", beschrieb Trainer Manfred Wolke die Situation, die zur Verletzung führte.
Und eigentlich hätte jetzt, drei Monate später, längst alles wieder in Ordnung sein sollen. Doch die Verletzung verheilte nicht richtig, und der Mittelhandknochen musste vor vier Wochen noch einmal operiert werden. Somit begann quasi alles von vorne, und der 26-Jährige wird in den nächsten Tagen wieder langsam mit dem Lauftraining beginnen. Voll belastbar soll der Schützling von Trainer Manfred Wolke dann nach Zustimmung der Ärzte in etwa 4 Wochen wieder sein.
"Natürlich bin ich traurig, dass ich ausgerechnet in Chemnitz am 1. Februar nicht dabei sein kann. Aber jetzt wünsche ich mir erst einmal, dass alles wieder so gut läuft wie früher und natürlich im nächsten Jahr noch besser wird", zeigt sich der Halbschwergewichtler, der früher für Chemnitz und Schwarzenberg als Amateur in den Ring stieg, allerdings schon wieder optimistisch.