Deutsch English
30.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-01-07

Klarer Erfolg für Corley

Corley verteidigt WM-Titel im Halb-Weltergewicht

Titelverteidiger DeMarcus Corley aus den USA verteidigte in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen WBO-Gürtel im Halb-Weltergewicht gegen seinen Herausforderer Randall Bailey. In Washington, USA, sahen die Wertungsrichter Corley am Ende mit 117:111, 117:111 und 116:112 klar als einstimmigen Punktsieger.

Die Art und Weise der Titelverteidigung war dabei durchaus beeindruckend. Der favorisierte DeMarcus "Chop Chop" Corley zeigte sich im Laufe des Aufeinandertreffens schnell und äußerst gut auf seinen Gegner eingestellt. Der Lokalmatador schien dabei nie Gefahr zu laufen, seine WM-Krone gegen den als K.o.-König gefürchteten Kontrahenten zu verlieren.
Der 28-jährige Randall Bailey versuchte hingegen den Titelverteidiger zurück zu drängen und seinen rechten Cross zu platzieren. Dieser fand jedoch nur viel zu selten ein Durchkommen gegen die gute Deckungsarbeit des WBO-Titelträgers. Die Punktrichter werteten somit am Ende einstimmig nach Punkten für DeMarcus Corley.
Dieser erboxte damit seinen 28. Erfolg im 30. Ringgefecht. Dem stehen lediglich eine Niederlage und ein Unentschieden des 28-jährigen WBO-Weltmeisters im Halb-Weltergewicht gegenüber. Der in Washington lebende Athlet verteidigte seinen Titel damit bereits zum zweiten Mal. Zuletzt war er vor einem Jahr gegen Ener Julio aus Kolumbien nach Punkten siegreich.
Die Nummer sieben der WBO-Weltrangliste Randall Bailey kassierte die dritte Niederlage seiner bisherigen Profilaufbahn. Sein Kampfrekord weist allerdings auch 26 Siege (alle durch K.o.) aus seinen 29 Fights aus. Der Amerikaner, der selbst auch schon WBO-Champion dieser Gewichtsklasse war, verlor dabei nur in WM-Kämpfen.