Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-12-03

Grigorian kehrt zurück

Schwere Aufgabe für Artur Grigorian in den USA

Der WBO-Weltmeister im Leichtgewicht Artur Grigorian wird am 3. Januar seinen Titel gegen den WBO-Titelträger und WBA-Super-Champion im Super-Federgewicht Acelino "Popo" Freitas verteidigen. Der Kampf soll in den USA stattfinden. In welcher Stadt das Aufeinandertreffen ausgetragen wird, steht zwar noch nicht mit Sicherheit fest, doch Miami ist als möglicher Veranstaltungsort im Gespräch.
Für Artur Grigorian (36-0) wird es nach fast einjähriger Pause der erste Kampf sein. Zuletzt bezwang der 36-Jährige den Polen Matt Zegan im Januar äußerst umstritten nach Punkten. Ein Riss der Bizepssehne am rechten Arm zwang ihn danach zu einer längeren Pause, so dass der Rechtsausleger gegen seinen südamerikanischen Konkurrenten nach knapp einjähriger Unterbrechung zum ersten Mal wieder sein Können unter Beweis stellen kann.
Mit Acelino Freitas (34-0) steht dem Armenier allerdings ein absoluter Top-Mann im Ring gegenüber. Nachdem der Brasilianer seinen WBO-Gürtel im Super-Federgewicht bereits im August 1999 erboxte, gelang ihm im Januar vergangenen Jahres mit seinem Erfolg gegen den damaligen WBA-Champion Joel Casamayor der ganz große Durchbruch. Für das Ringgefecht gegen Grigorian muss der 28-jährige Boxprofi allerdings eine Gewichtsklasse aufsteigen. Dies könnte die Aufgabe etwas schwerer für ihn machen.