Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-01-02

Casamayor gegen Campbell

Joel Casamayor steigt offenbar bereits am 25. Januar gegen Nate Campbell wieder in den Ring

Anscheinend wird der in Kuba geborene Ex-Champion im Super-Federgewicht der WBA, der 31-jährige Joel Casamayor, seinen nächsten Kampf gegen den Amerikaner Nate Campbell bestreiten. Wie der Promoter des in Miami lebenden Athleten, Luis DeCubas, verlautbaren ließ, sei man sich darüber mit dem Team des Boxprofis aus Jacksonville einig. Das Aufeinandertreffen soll am 25. Januar im Rahmen der WBC- und WBA-Weltmeisterschaft im Weltergewicht zwischen Vernon Forrest und Ricardo Mayorga stattfinden.
Bei genauerer Betrachtung verblüfft die Gegnerwahl dann allerdings doch etwas. "Ich schaue nach einem WM-Kampf. Es ist egal, gegen wen", äußerte sich nämlich der ehemalige Weltmeister im Super-Federgewicht noch vor seinem Kampf gegen den Mexikaner Yoni Vargas. Diesen bezwang er am 20. Dezember mit einer hervorragenden Leistung durch technischen K.o. in der fünften Runde. "Sollte dies nicht gelingen, könnte auch ein Kampf gegen den ungeschlagen Amerikaner Nate Cambell anstehen", fuhr Casamayor damals fort.
Der Fight gegen den Amerikaner, der in allen seinen bisherigen 23 Profikämpfen siegreich blieb, steht nun tatsächlich im Januar in Temecula im US-Bundesstaat Kalifornien an. Doch dies verwundert insofern, da der derzeitige WBA-Weltmeister im Super-Federgewicht, Yodsanan Nanthachai aus Thailand, dem Weltranglistenersten der WBA und WBO gerade erst angeboten haben will, gegen ihn in den Ring zu steigen. Der Manager des 28-jährigen Champions, Songchai Ratanasuban, versicherte noch vor einigen Tagen, dass man dem Team des Kubaners ein Angebot unterbreitet hätte, es jedoch keine Reaktion darauf gab.
Wahrscheinlich kommt es sowieso irgendwann zum Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten. Schließlich muss Yodsanan Nanthachai seinen WM-Gürtel gegen die Nummer eins der WBA-Weltrangliste verteidigen. Doch es ist verwunderlich, dass Casamayor erst das Risiko eingeht und gegen den 30-jährigen Campbell in den Ring steigt, wo er doch auch die Chance auf einen WM-Kampf nutzen könnte. Mit einer Niederlage gegen den ungeschlagenen Kontrahenten müsste der in Miami lebende Super-Federgewichtler seine Träume von einer WM-Chance erst einmal wieder begraben. Joel Casamayor scheint das aber nicht zu beängstigen, denn er hat in Los Angeles seine Vorbereitung auf den anstehenden Fight begonnen.