Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2005-05-13

Wright vs. Trinidad

Gipfeltreffen im Mittelgewicht

Vor sieben Monaten meldete sich Felix Trinidad (32) mit einem K.o.-Sieg über den früheren Weltmeister Ricardo Mayorga aus dem Ruhestand zurück. Nun will er es noch einmal wissen. Am 14.Mai fordert der Ex-Weltmeister den Amerikaner Ronald Wright (33).

Dessen WBA- und WBC-Gürtel im Halb-Mittelgewicht sind jedoch nicht in Gefahr. Der Rechtsausleger Wright steigt für den Pay-Per-View Event (HBO) in die nächst höhere Gewichtsklasse auf.

Dem Sieger des Megafights in Las Vegas winkt ein WM-Kampf (WBC) gegen den Mittelgewichts-Dominator Bernart Hopkins. Und bei dem hat Trinidad noch eine Rechung offen: vor vier Jahren kassierte der Puertoricaner gegen den mittlerweile 40 jährigen Hopkins seine einzige Niederlage (43 Kämpfe, 35 Knockouts).

Ronald Wright (48 Kämpfe, 25 Knockouts, 3 Niederlagen) unterlag zuletzt 1999 dem US-Amerikaner Fernando Vargas, den Trinidad ein Jahr später ausknockte.

Im Vorprogramm wird gleich um drei WM-Gürtel im Weltergewicht geboxt. Der 27 jährige Zab Judah will seine Titel der Verbände WBA, WBC und IBF gegen den Mexikaner Cosme Rivera (28) verteidigen.
Für Judah ist es die erste Verteidigung. Vor drei Monaten konnte er den Rechtausleger Cory Spinks, im Rematch durch technischen K.o. in der neunten Runde, als Weltmeister ablösen.