Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-02-26

Wright gegen Candelo

"Winky" Wright will gegen Juan Carlos Candelo bestehen

Das nächste Wochenende beschert den Boxsportfans der ganzen Welt die WBA-Weltmeisterschaft im Schwergewicht zwischen dem Titelverteidiger John Ruiz und seinem Herausforderer Roy Jones Jr. aus den USA. Doch das ist nicht der einzige WM-Kampf, der in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada stattfinden wird.
Denn am 1. März werden im Thomas and Mack Center gleich vier WM-Kämpfe ausgetragen. Höhepunkt ist sicherlich der Titelkampf um den WBA-Titel im Schwergewicht. Außerdem verteidigt der WBA-Champion im Cruisergewicht Jean-Marc Mormeck seinen Gürtel gegen Alexander Gurov aus der Ukraine. Santiago Samaniego will die WBA-Krone im Halb-Mittelgewicht gegen Alejandro Garcia verteidigen.
Dazu steigt der 31-jährige IBF-Weltmeister Ronald "Winky" Wright aus den USA in den Ring, um seinen Halb-Mittelgewichtstitel gegen die Nummer eins der IBF-Weltrangliste Juan Carlos Candelo aus Kolumbien zu verteidigen. Der Herausforderer erzielte bisher in 33 Profikämpfen 26 Erfolge. Dem stehen vier Niederlagen und drei Unentschieden des 29-Jährigen gegenüber.
Wright, der bisher 44 Siege in 47 Kämpfen erreichte, stand zuletzt im September vergangenen Jahres im Ring. Er siegte, da sein Herausforderer Bronco McKart in der achten Runde nach wiederholtem Tiefschlag disqualifiziert wurde, vorzeitig. Zuvor bezwang er Jason Papillion im Februar 2002 durch technischen K.o. in der fünften Runde.
Der IBF-Champion begann seine Karriere im Oktober 1990 mit einem Punktsieg gegen Anthony Salerno. Es folgte im August 1994 die Ernüchterung. Gegen Julio Cesar Vasquez aus Argentinien kassierte Wright im Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht seine erste Niederlage. Im Mai 1996 gewann er dafür aber gegen seinen Landsmann Bronco McKart die WBO-Krone, die er 1998 gegen Harry Simon wieder verlor.
Nach einem missglückten Versuch 1999 gegen Fernando Vargas sicherte sich "Winky" Wright im Oktober 2001 den damals vakanten IBF-Gürtel. Er bezwang Robert Frazier einstimmig nach Punkten und konnte den Titel im Halb-Mittelgewicht seither zweimal erfolgreich verteidigen. Ob er auch am Wochenende den Ring als Sieger verlassen wird, bleibt abzuwarten. Er ist auf jeden Fall gegen seinen Kontrahenten aus Kolumbien favorisiert.