Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2007-10-09

Woods verteidigt IBF-Krone

Clinton Woods setzt sich erneut gegen Julio Cesar Gonzalez durch

Der Brite Clinton Woods bleibt IBF-Weltmeister im Halbschwergewicht. Am Samstag kam der 35-Jährige vor heimischer Kulisse in der Hallam FM Arena in Sheffield zu einem einstimmigen Punktsieg gegen den Argentinier Julio Cesar Gonzalez (31).

Der IBF-Gürtel bleibt im Besitz des Briten Clinton Woods (Foto: SE)
Gegen den früheren WBO-Champion, der im Oktober 2003 Dariusz Michalczewski in Hamburg besiegt hatte, zeigte der Lokalmatador von Beginn an großen Kampfgeist. Aufgrund der größeren Aktivität sicherte er sich im Laufe des Aufeinandertreffens leichte Vorteile.
Die Auseinandersetzung entwickelte sich vor 6.000 Zuschauern immer mehr zu einer Ringschlacht. Erst als Gonzalez, der Woods auch schon im Oktober 2005 unterlegen war, im elften Durchgang müder wurde, steuerte der Titelverteidiger einem sicheren Sieg entgegen.
Nach zwölf Runden lag der IBF-Champion auf den Wertungszetteln der Punktrichter mit 117:111, 115:113 und 116:112 vorne. "Das war ein harter Fight. Ich dachte, ich könnte ihn in der elften Runde stoppen. Doch einer wie Gonzalez bleibt auf den Beinen", so Woods hinterher.