Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-02-08

WM-Kampf verschoben

Der WM-Kampf im Federgewicht von Eric Morales gegen Marco Antonio Barrera findet nicht am 2. März statt

Der von vielen Boxfans auf der ganzen Welt mit Spannung erwartete Weltmeisterschaftskampf im Federgewicht zwischen Marco Antonio Barrera und seinem mexikanischen Landsmann Eric Morales ist verschoben worden. Wegen einer schmerzhaften Muskelverletzung im Rippenbereich, die sich Barrera am 30. Januar beim Sparring zugezogen hatte, konnte der 28-Jährige nicht mehr trainieren.
"Wir müssen den Kampf verschieben. Marco hat sehr große Schmerzen. Die Ärzte haben ihm geraten, dass er sich bis Ende Februar auskurieren sollte, bevor er das Training wieder aufnimmt", sagte der Promoter von Barrera, John Jackson. Der Kampf sollte am 2. März in Las Vegas stattfinden. "Wir müssen uns nun mit den Boxern, HBO und dem MGM Grand zusammensetzen, um über einen neuen Pay-per-View-Termin zu sprechen", sagte Jackson, der denkt, dass der neue Kampf um den 1. Mai stattfinden wird.
Morales reagierte sehr enttäuscht auf die Absage und sorgte für eine verbale Attacke auf seinen Gegner. "Mir tut es mehr für die Fans leid, als für irgendjemanden anders. Dieser Kampf bedeutet ihnen so viel. Das ist Boxsport und kein Ballett. Julio Cesar Chavez stieg mit einer gebrochenen Rippe in den Ring, als er gegen Jose Luis Ramirez kämpfte. Es ist also möglich", sagte der WBC-Weltmeister.
Das erste Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten um die WM-Titel der WBO und WBC im Super-Bantamgewicht entschied Morales im Februar 2000 für sich. Obwohl der 28-Jährige in dem Kampf in der zwölften Runde sogar zu Boden ging, stimmten die Punktrichter mit zwei zu eins für ihn. Die WBO sprach jedoch später den WM-Gürtel dem 25-jährigen Marco Antonio Barrera zu, während Morales den WBC-Titel niederlegte.