Deutsch English
03.12.2016
Top-Thema

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Junge Talente in Karlsruhe

Box-Nacht in der Ufgauhalle Rheinstetten verspricht tolle Kämpfe!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-08-19

WM für Laila Ali

Die Tochter des legendären Muhammad Ali gewinnt Weltmeistertitel

Im Ballroom des Aladdin Hotels von Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada gewann Samstagnacht Laila Ali den WIBA-Titel der Frauen im Super-Mittelgewicht. Die 24-Jährige siegte unter den Augen ihres Vaters gegen ihre Kontrahentin Suzette Taylor aus den USA durch technischen K.o. nach 1 Minute und 11 Sekunden der zweiten Runde.
Vor ca. 5.000 Zuschauern war ihr Vater, Muhammad Ali, einer der ersten Gratulanten. Der an der Parkinsonschen Krankheit leidende ehemalige Schwergewichtsweltmeister war zuvor begeistert von den anwesenden Zuschauern empfangen worden. Für Laila Ali war es der 12. Sieg im 12. Profigefecht. Ihre 34-jährige Gegnerin musste hingegen die siebte Niederlage bei einem Unentschieden und zehn Siegen im 18. Kampf hinnehmen.
In weiteren Kämpfen des Abends siegte der Halb-Mittelgewichtler Fitz Vanderpool gegen den Brasilianer José Luiz Rodrigues einstimmig nach Punkten. Der WBC-Weltranglistenerste war dabei über zehn Runden nur wenig überlegen und gewann das Aufeinandertreffen nur knapp. Der 23-jährige Federgewichtler William Abelyan war im Kampf um den NABA-Titel gegen 34-jährigen Orlando Soto aus Panama erfolgreich.