Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-08-31

WM-Chance für Petkovic?

Johnny Nelson soll WBO-Titel gegen Alexander Petkovic verteidigen

Der Brite Johnny Nelson soll seinen WM-Titel bei der international nicht ganz so bedeutenden WBO gegen den Münchener Alexander Petkovic verteidigen. Der 36-jährige Champion wurde vom Weltverband WBO aufgefordert, seinen WM-Gürtel in einer Pflichtverteidigung gegen den Weltranglistenersten aufs Spiel zu setzen. Ein Termin für den Kampf steht allerdings noch nicht fest.
Der deutsche Cruisergewichtler Petkovic liegt seit der letzten Veröffentlichung der WBO-Weltrangliste im Monat April auf dem ersten Platz. Bisher erreichte der Münchener in seinen Profikämpfen 27 Siege und drei Unentschieden und blieb somit noch ungeschlagen. Doch der erst 22-jährige Athlet hatte auch ein wenig Glück, denn noch einen Monat zuvor lag der neue IBF-Champion James Toney an erster Stelle der Weltrangliste. Auf Position zwei folgte ONeil Bell, der aber in diesem Jahr noch gar keinen Fight bestritt.
Einen Monat zuvor lag Petkovic beim Weltverband WBO sogar noch auf Position sechs. Man kann also durchaus von einem schnellen Aufstieg in den letzten Monaten sprechen. Dazu beigetragen hat sicherlich auch der vorzeitige Erfolg von Petkovic Ende März gegen den recht stark eingeschätzten Alain Simon aus Frankreich, der ihm die WBC-Internationale Meisterschaft im Cruisergewicht bescherte.
Im ersten Anlauf hatte sich der Schützling von Trainer Michael Timm diesen Titel im Juli letzten Jahres in Dortmund nicht sichern können. Gegen den Deutschen Meister Rüdiger May reichte es in einem sehr spannenden und abwechslungsreichen Aufeinandertreffen nur zu einem Unentschieden, so dass der Gürtel der WBC-Internationalen Meisterschaft damals erst einmal vakant blieb.
Der Champion der WBO Johnny Nelson holte sich die WM-Krone im Cruisergewicht im März 1999 gegen den Briten Carl Thompson. Seit diesem Zeitpunkt verteidigte er den WBO-Gürtel bereits zehnmal. Bei seinen letzten Titelverteidigungen hatte Nelson jedoch eine Menge Mühe. Gegen Guillermo Jones reichte es im November letzten Jahres nur zu einem Unentschieden. Und auch gegen den Amerikaner Ezra Sellers tat sich der Champion im April vergangenen Jahres zunächst sehr schwer.