Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-01-15

Williamson schlägt Wiggins

Richtungsweisender Erfolg für DaVarryl "Touch of Sleep" Williamson

Am Freitagabend kam es im Mohegan Sun Casino in Uncasville, US-Bundesstaat Connecticut, zum mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffen zwischen dem Amerikaner DaVarryl "Touch of Sleep" Williamson und seinem Landsmann Robert Wiggins. Der für beide Athleten richtungsweisende Kampf ging über die Distanz von 10 Runden.
Williamson war zunächst der gefährlichere Boxer. Mit einer schweren Rechten schickte der 34-Jährige seinen Kontrahenten in der dritten Runde in die Ringseile. Doch der schwer getroffene Wiggins fand in den Kampf zurück und brachte zeitweise selbst gute Wirkungstreffer ins Ziel.
In der achten Runde traf Williamson seinen 34-jährigen Gegner erneut schwer, so dass dieser zu Boden musste. In der Folge versuchte sein Widersacher noch einmal aufzukommen, aber der in Washington geborene DaVarryl Williamson rettete sich über die Zeit.
Die Wertungsrichter sahen Williamson einstimmig nach Punkten vorne. Sie hatten ihn mit 94:93, 97:90 und 96:91 als Sieger gesehen. Für den Schwergewichtler war es der 18. Sieg im 19. Profifight. Der unterlegene Robert Wiggins hat jetzt 17 Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.
Im Fliegengewicht siegte auf der gleichen Veranstaltung Brian Viloria einstimmig nach Punkten gegen Alejandro Moreno und verteidigte so seinen Titel bei der NABF. In Elizabeth, Bundesstaat New Jersey, behielt Eleazar Contreras gegen Justo Sencion den WBC-Continental-Titel Amerikas im Leichtgewicht. Die Punktrichter werteten umstritten mit 116:112 und 117:111 für den Amerikaner und einmal mit 116:113 für den unterlegenen Sencion.