Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-09-27

Williams sagt Kampf ab

Danny Williams boxt nicht gegen Corrie Sanders

Der Britische und Commonwealth Champion im Schwergewicht Danny Williams hat einen für den 9. November in Oklahoma City geplanten Kampf gegen Corrie Sanders aus Südafrika abgesagt. Der 29-jährige Top-Athlet ist bekennender Moslem und beginnt drei Tage vor dem Kampfdatum die Fastenzeit Ramadan. Unter diesen Umständen wolle er nicht gegen einen so hochkarätigen Gegner boxen. Sanders soll nun voraussichtlich gegen Ray Mercer kämpfen, der in seinem letzten Kampf im Juni eine Niederlage gegen den WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko einstecken musste.
"Ich habe im vergangenen Jahr in meinem ersten Kampf für Don King während des Ramadan geboxt und ich habe mich nicht wohl gefühlt. Es ist ein zu starker Umbruch für mich, den Kampf stattfinden zu lassen. Man kann nicht in einen Kampf gehen, wenn man sich aushungert. Ich habe mich bemüht, dass der Kampf einige Tage früher stattfindet, aber das war nicht möglich", erklärte Williams, der bei der WBO auf Rang sieben und beim WBC auf Platz zehn der Weltrangliste geführt wird.
Der Brite hatte vor wenigen Monaten den Vertrag mit seinem Promoter Don King aufgelöst und wird seitdem von Golden Lion Promotions, einem Unternehmen des WBC-Champions Lennox Lewis, gemanagt. Williams war nach seinem Promoter-Wechsel unter zweifelhaften Umständen in der WBA-Weltrangliste von Rang neun auf mittlerweile Platz 15 abgerutscht, und das, obwohl er zwischenzeitlich einen erfolgreichen Kampf bestritten und seine letzten zwölf Duelle in Folge gewonnen hatte.
Als voraussichtlich neues Datum für die Rückkehr in den Ring gab Williams den 25. Januar im Mandalay Bay Casino in Las Vegas an. Der Kampf würde dann vermutlich im Rahmen des ersten großen Boxevents des amerikanischen TV-Senders HBO im neuen Jahr ausgestrahlt werden. Bei der Veranstaltung boxt der WBC-Weltergewichts-Champion Vernon Forrest. In einem weiteren Duell steigt der IBF-Weltmeister im Cruisergewicht Vassili Jirov gegen James Toney in den Ring.