Deutsch English
24.03.2017
Top-Thema

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-06-13

Wilders verliert EM-Titel

David Guerault neuer Europameister im Bantamgewicht

Am Dienstagabend trafen im Ponds Forge Leisure Centre im englischen Sheffield Noel Wilders und sein französischer Herausforderer David Guerault um die Europameisterschaft im Bantamgewicht aufeinander. Dabei nahm der WBC-Weltranglistensiebte aus Frankreich dem bisherigen Europameister Wilders etwas überraschend den EM-Gürtel durch einen K.o.-Sieg in der siebten Runde ab.

In der Anfangsphase zeigte sich der britische Rechtsausleger Wilders hochmotiviert und überzeugte mit seinen schnellen Kombinationen. Doch das Blatt wendete sich. In der zweiten Runde folgte dann der erste Schock für den Europameister: Eine Linke von Guerault schickte den Bantamgewichtler aus Castleford zu Boden.
Im siebten Durchgang ereilte den mittlerweile schwer gezeichneten Wilders dann das gleiche Schicksal. Erneut mit einer schweren Linken schickte ihn der 30-jährige Herausforderer in den Ringstaub. Zwar erhob sich der Brite sofort wieder, doch er kassierte umgehend einen erneuten Niederschlag und blieb einige Minuten benommen auf dem Ringboden liegen.
Für den neuen Europameister im Bantamgewicht, David Guerault, war es der 29. Sieg im 30. Profifight. Seine bisher einzige Niederlage kassierte der Franzose im Dezember 2000 gegen Alexander Mahmutov im Kampf um die EM im Fliegengewicht. Der unterlegene Wilders hat jetzt 23 Siege, eine Niederlage und ein Unentschieden in seinem Kampfrekord zu Buche stehen. Die Hoffnungen auf einen WM-Fight für den Briten erhielten mit seiner ersten Niederlage im Profibereich allerdings einen großen Dämpfer.
In einem weiteren Kampf des Abends besiegte der WBC-Weltranglistenerste im Halbschwergewicht und Lokalmatador Clinton Woods seinen Gegner Demetrius Jenkins aus den USA durch technischen K.o. in der siebten Runde. Im Schwergewicht kam Michael Sprott zu einem ungefährdeten K.o.-Erfolg in Runde eins gegen den Tschechen Petr Horacek, der kurzfristig den Amerikaner Julius Long ersetzte.