Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-08-18

Wiegen auf dem Nürburgring

Offizielle Wiegeergebnisse zur Boxsportgala auf dem Nürburgring

Vor der WBC-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht am Samstag trafen sich heute noch einmal beide Kontrahenten um den WM-Gürtel beim Wiegen in der Dunlop-Lounge auf dem Nürburgring. Dabei brachte der 32-jährige Titelverteidiger Markus Beyer 75,9 Kilogramm auf die Waage. Das Gewicht des etwas größeren Herausforderers Danny Green (30) aus Australien betrug 76,0 Kilogramm.
Ebenfalls gespannt durfte man auf die Weltergewichtler Alpaslan (26) und Michele Orlando sein. Die beiden Athleten stehen sich am Samstag um den Titel der WBC-Internationalen Meisterschaft im Seilgeviert gegenüber. Der von Trainer Ulli Wegner trainierte Champion Alpaslan brachte heute 66,4 kg auf die Waage, sein 30-jähriger Konkurrent aus Italien wog mit 66,6 kg etwas mehr, blieb aber trotzdem im Gewichtslimit.
Darüber hinaus dürfen sich die Boxsportfans in der Eifel am Wochenende auch noch auf die IBF-Intercontinental Meisterschaft im Cruisergewicht freuen. Hier treffen der Russe Vadim Tokarev (85,8 kg) und Firat Arslan (86,1 kg) aus Rottweil aufeinander. Insgesamt wird es am 16. August sieben Kämpfe in dem Boxzelt an der Rennstrecke geben.
Alle Wiegeergebnisse im Überblick:
1. Kampf im Mittelgewicht über 4 Runden:
Frank Kary (Deutschland): 76,5 kg
Arthur Abraham (Deutschland): 75,3 kg
2. Kampf im Schwergewicht über 4 Runden:
Frank Dunklau (Deutschland): 114,2 kg
René Dettweiler (Deutschland): 98,2 kg
3. Kampf im Weltergewicht über 12 Runden, WBC-Internationale Meisterschaft:
Michele Orlando (Italien): 66,6 kg
Alpaslan Aguzüm (Deutschland): 66,4 kg
4. Kampf im Schwergewicht über 8 Runden:
Bob Mirovic (Australien): 121,5 kg
Nikolai Valuev (Russland): 145,8 kg
5. Kampf im Cruisergewicht über 12 Runden, IBF-Intercontinental Meisterschaft:
Vadim Tokarev (Russland): 85,8 kg
Firat Arslan (Deutschland): 86,1 kg
6. Kampf im Halbschwergewicht über 8 Runden:
Lolenga Mock (Republik Kongo): 79,6 kg
Kai Kurzawa (Deutschland): 79,8 kg
7. Kampf im Super-Mittelgewicht über 12 Runden, WBC-Weltmeisterschaft:
Danny Green (Australien): 76,0 kg
Markus Beyer (Köln): 75,9 kg