Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-09-13

Wieder Erfolg für Kirkland

Kirkland, Smith, Taylor und Manfredy in Little Rock siegreich

Der Schwergewichtler Erik Kirkland aus den USA bleibt weiter auf Erfolgskurs. In Little Rock, US-Bundesstaat Arkansas, erzielte der 25-Jährige am Montag gegen seinen bis dahin ungeschlagenen Landsmann Derek Bryant (31) seinen 15. Sieg im 16. Ringgefecht als Profi. Die Entscheidung fiel nach 56 Sekunden der neunten Runde durch technischen K.o.
Schon zu Beginn des Kampfes war Kirkland der aktivere Mann. Im dritten und vierten Durchgang wurde Bryant ein wenig aktiver, konnte aber nicht verhindern, dass ein Treffer seines Widersachers einen Cut über seinem linken Auge öffnete. Als Erik Kirkland seinen stark blutenden Gegner in der neunten Runde erneut in die Ringseile zurückdrängte und ihn mit einer Reihe von Treffern eindeckte, brach Ringrichter Joe Miller den Kampf ab.
In einem weiteren Schwergewichtsfight des Abends bezwang der Lokalmatador Terry Smith seinen Konkurrenten Lorenzo Boyd aus den USA mit einem K.o.-Sieg. Nach nur 50 Sekunden der dritten Runde hatte Smith mit einer linken Geraden für die Entscheidung gesorgt und damit seinen 15. Sieg im 15. Profifight erzielt.
Durch technischen K.o. erfolgreich blieb der Weltranglistendreizehnte der IBF im Mittelgewicht Jermain Taylor. Nach 2 Minuten und 12 Sekunden der fünften Runde beendete Ringrichter Elmo Adolph den Fight gegen den 28-jährigen Kontrahenten Marcos Primera aus Venezuela. Damit blieb der Athlet aus Little Rock ebenfalls in seinem 15. Profifight unbesiegt.
Im Leichtgewicht landete der Amerikaner Angel Manfredy einen technischen K.o.-Erfolg in der siebten Runde gegen Moises Pedroza aus Kolumbien. Der IBF-Weltranglistendritte aus den USA dominierte das Aufeinandertreffen mit seiner harten Linken, die ab dem fünften Durchgang das rechte Auge seines 34-jährigen Gegners immer mehr schloss. Letztendlich führte aber eine Reihe von Treffern in den der siebten Runde zum vorzeitigen Ende.