Deutsch English
29.07.2014
Top-Thema

Gevor-Brüder in Erfurt!

Doppelter Einsatz für Noel und Abel am 16. August in der Messehalle

Huck will Erfolgsgeschichte...

WBO-Weltmeister: "Mein Gegner ist stark, aber ich werde ihn schlagen"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2004-01-15

Wer wird Urkals Nachfolger?

Junior Witter und Salvatore Battaglia streiten um das sportliche Erbe von Oktay Urkal als Europameister

Der Brite Junior Witter und Salvatore Battaglia aus Italien wollen die Nachfolge von Oktay Urkal als Europameister antreten. Der 33-jährige Halb-Weltergewichtler aus Berlin hatte den Titel niedergelegt, nachdem klar war, dass er gegen den in den USA lebenden WBA-Champion Vivian Harris um die Weltmeisterschaft in der Gewichtsklasse bis 63,503 Kilogramm boxen wird.
Der 29-jährige Witter kann bei diesem Fight auf die Unterstützung des heimischen Publikums hoffen. Denn Promoter Frank Warren ersteigerte das Austragungsrecht für dieses Aufeinandertreffen. Bisher erreichte der Halb-Weltergewichtler aus England in 30 Ringgefechten als Berufsboxer 27 Siege und zwei Unentschieden. Dabei bezwang er namhafte Konkurrenten wie Jurgen Haeck, Giuseppe Lauri und Jan Piet Bergman.
Salvatore Battaglia erboxte in seiner Profilaufbahn bisher 21 Erfolge und drei Niederlagen. Hierbei unterlag er Anfang Februar letzten Jahres in Chemnitz dem von Ulli Wegner trainierten Oktay Urkal nur knapp nach Punkten. Betreut wird der 30-jährige Rechtsausleger von der bekannten italienischen Managerin Rosanna Conti Cavini. Der genaue Austragungsort und das Veranstaltungsdatum sollen in Kürze bekannt gegeben werden.