Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2009-01-03

Wegner und Co. kellnern

Vor Weihnachten: Stars unterstützen Obdachlosenessen

Etwa 2.500 Obdachlose nahmen am Montagnachmittag im Berliner Estrel Convention Center wieder an einem Weihnachtsessen der besonderen Art teil. Bereits zum vierzehnten Mal hatte Frank Zander mit seiner Familie und Freunden eine Feier für Bedürftige organisiert. Der Entertainer und Sänger hatte zahlreiche Spenden gesammelt, um die Veranstaltung, bei der auch Winterkleidung, Schlafsäcke und andere nützliche Dinge verteilt wurden, auf die Beine zu stellen.

Halfen kräftig mit: Georg Bramowski, Arthur Abraham und Ulli Wegner
An festlich gedeckten Tafeln gab es für die bedürftigen Menschen ein besonderes Mahl: Gänsekeule mit Rotkohl und Klößen. Für die Bewirtung hatte sich Frank Zander prominente Unterstützung eingeladen. Denn Persönlichkeiten wie die GZSZ-Stars Kristin Meyer und Wolfgang Bahro, Moderator Ulrich Meyer, Comedian Oliver Kalkhofe sowie die Schauspielerin Michaela Schaffrath unterstützten die Veranstaltung mit der Bewirtung der Obdachlosen.

Kellnerte mit seinen Teamkollegen für den guten Zweck: Karo Murat
Und auch Erfolgscoach Ulli Wegner, gerade zum sechsten Mal in Folge von den Lesern des Fachmagazins BoxSport zum "Trainer des Jahres" gewählt, war mit seinen Schützlingen bei der Veranstaltung präsent: Der IBF-Weltmeister im Mittelgewicht Arthur Abraham kellnerte ebenso wie seine Teamgefährten Marco Huck (Europameister im Cruisergewicht) und Karo Murat (Europameister im Super-Mittelgewicht) in der Convention Hall des Estrels für den guten Zweck.

Frank Zander freute sich über die Unterstützung von Marco Huck (Fotos: SE)
"Ich habe gerne mitgemacht. Es ist wichtig, diesen Menschen Mut zu geben", begründete Abraham seine Teilnahme. Und der 24-jährige Huck, am 24. Januar wieder im Ring zu sehen, ergänzte: "Wenn man Menschen, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, durch eine solche Aktion eine kleine Freude bereiten kann, dann helfe ich gerne." Das sah auch Karo Murat so. "Es gibt viele, die schwere Zeiten durchleben. Sie haben jede Hilfe bitter nötig", so der 25-Jährige.