Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2009-01-12

Wegner im Dauereinsatz

Voller Terminplan beim Erfolgscoach

Im Max-Schmeling-Gym in Berlin hat schon vor langer Zeit die Vorbereitung auf den Kampfabend in Riesa begonnen. Neben anderen messen sich dabei der 24-jährige Europameister Marco Huck (Cruisergewicht) und der drei Jahre ältere EE-EU-Champion Alexander Abraham (Halb-Mittelgewicht) mit verschiedenen Sparringspartnern, um sich für die Veranstaltung am 24. Januar in der erdgas arena in Form zu bringen.

Voller Terminplan: Ulli Wegner (r.) mit Ehefrau Margret (Foto: Photo Wende)

Doch der Terminplan ihres Coaches ist auch über den Trainingsalltag hinaus dicht gefüllt. Heute ist der 66-Jährige zunächst im Internationalen Congress Center in Dresden zu Gast. Dort zeichnet der Landessportbund Sachsen bei einer feierlichen Gala seine Besten des vergangenen Jahres mit den Sächsischen Sportkronen aus edlem Meißner Porzellan aus. Wegner hält die Laudatio für den Sieger in der Rubrik "Lebenswerk".

All zu lange wird sich der Boxtrainer allerdings nicht in Dresden aufhalten können. Denn direkt im Anschluss an die Preisverleihung geht es mit einem extra bereitgestellten Wagen wieder in die Hauptstadt. Dort wird Wegner zusammen mit dem IBF-Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham im Maritim Hotel in der Stauffenbergstraße beim Presseball Berlin, ebenfalls ein gesellschaftliches Top-Ereignis, erwartet.

Ungeachtet von den vielen Terminen ihres Coaches können sich seine Schützlinge allerdings nicht über ein freies Wochenende freuen. "Am Samstag- und Sonntagmorgen steht natürlich Training auf dem Programm. Es gibt noch viel Arbeit bis zum 24. Januar. Und die Jungs müssen in Riesa in der Lage sein, ihr Leistungspotential vollständig auszuschöpfen. Schließlich warten schwere Kämpfe auf sie", weiß Ulli Wegner.