Deutsch English
30.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2004-07-17

WBC/Rocchigiani Einigung?

WBC und Rocchigiani scheinen sich geeinigt zu haben

Offenbar gibt es bei den Verhandlungen zwischen dem vormaligen Weltmeister Graciano Rocchigiani und dem World Boxing Council (WBC) offenbar eine Einigung. "Es ging sehr schnell: Ich habe ein letztes Angebot gemacht, die andere Seite unterbreitete ein Gegenangebot und ich habe dieses akzeptiert. Es gibt nun letzte Gespräche zwischen den Anwälten, die die entsprechenden Papiere verfassen", sagte WBC-Präsident Jose Sulaiman.
Über die Inhalte der Einigung wurden keine Angaben gemacht. Der Anwalt der Rocchigianis, der in der Regel auch Promoter Peter Kohl vertritt, Björn Ziegler, wollte hierzu keine Stellung nehmen.
Spekulationen zufolge soll der frühere Halbschwergewichts-Champion eine Summe in Höhe ca. fünf Millionen Dollar erhalten.
Ein New Yorker Gericht hatte das WBC im September 2002 zu einer Zahlung von insgesamt 31 Millionen Dollar verurteilt. Der Verband musste daraufhin Konkurs anmelden und steht derzeit unter "Schutz vor seinem Gläubigern". Dem WBC droht seine Zerschlagung und Versteigerung der verbliebenen, zumeist immateriellen Vermögenswerte.