Deutsch English
05.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-02-06

WBC: Tyson zuerst!

Der Weltverband WBC sieht keinen anderen Gegner als Tyson für Lewis

Der Präsident der WBC, Jose Sulaiman, hat sich negativ zu einer möglichen Verschiebung des Kampfes von WBC- und IBF-Weltmeister Lennox Lewis gegen Mike Tyson geäußert. In einem Interview mit der Internetseite des britischen Fernsehsenders BBC sagte der 70-Jährige, dass ein anderer Gegner als Tyson für Lewis nicht in Frage käme.
"Bei unserer Jahreshauptversammlung im Jahr 2000 haben wir Mike Tyson auf der Nummer eins der Weltrangliste platziert. Es gab viele Diskussionen, aber die Wahl war einstimmig. Bei unserer Jahreshauptversammlung 2001 haben wir die Pflichtverteidigung vereinbart. Wir wußten, dass beide Boxer den Kampf wollten", sagte Sulaiman zum Prozess der Anordnung des Kampfes.
Nach den Regularien der WBC, so Sulaiman weiter, müsse Lewis seinen nächsten Kampf gegen Tyson bestreiten. Außerdem sei die WBC der Ansicht, dass der Kampf am 6. April an einem Austragungsort außerhalb Nevadas stattfinden könne.
Soulaiman reagierte damit auf die Ankündigung von Lewis eventuell vor einem Duell mit Tyson zuerst gegen einen anderen Boxer zu kämpfen.