Deutsch English
01.10.2014
Top-Thema

Gevor gewinnt vorzeitig!

Nach K.o.-Erfolg gegen Lodi soll Ende 2014 der nächste Titel her

Abraham schlägt Smith

WBO-Weltmeister will als nächstes den Sieger aus Stieglitz vs. Sturm boxen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-01-25

WBC: Gatti gegen Branco

Mit Arturo Gatti und Gianluca Branco treffen zwei sehr unterschiedliche Athleten aufeinander

Wenn am Samstag Arturo "Thunder" Gatti und Gianluca Branco in der Boardwalk Hall in Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey in den Ring steigen, stehen sich zwei Kontrahenten gegenüber, wie sie unterschiedlicher fast nicht sein könnten. Während der 33-jährige Italiener Branco den Ring in 33 Profikämpfen noch nie als Verlierer verließ, hat der Kanadier Gatti bereits sechs Misserfolge aus 42 Fights in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.
Bei der Qualität der bisherigen Gegner liegen die Vorteile allerdings klar beim gebürtigen Kanadier. Die Liste namhafter Konkurrenten wie Micky Ward, Terron Millett, Oscar De La Hoya, Joe Hutchinson, Joey Gamache, Ivan Robinson und Angel Manfredy ließe sich noch um einige weitere klangvolle Namen ergänzen. Sein Kontrahent trat in der Vergangenheit lediglich gegen drei Athleten an, die erwähnenswert waren: Allan Vester, George Scott und Gabriel Mapouka.
Der 31-jährige Ex-Champion der IBF im Super-Federgewicht Gatti beendete 28 seiner 42 Ringgefechte als Berufsboxer vorzeitig und verfügt über einen starken Punch. Sein italienischer Konkurrent hat lediglich 15 vorzeitige Erfolge aus 33 Profifights vorzuweisen. Trotzdem führt das World Boxing Council den Halb-Weltergewichtler aus Civitavecchia vor dem Kampf um den vakanten WBC-Titel auf Position eins der Weltrangliste. Sein in den USA lebender Widersacher Gatti ist zur Zeit auf Rang zwei platziert. Viele Boxsportexperten sehen ihn vor dem kommenden Wochenende in der Favoritenrolle.