Deutsch English
26.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2006-09-27

WBA-Convention

Chris Meyer vertritt das Sauerland-Team in Tokio


Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer auf der WBA-Convention in Tokio

Das Dome Hotel in der japanischen Hauptstadt Tokio hat vorgestern seine Pforten für die alljährlich stattfindende WBA Convention geöffnet. Diese Tagung wird zum 85. Mal ausgerichtet. Zum ersten Mal ist Japan der Schauplatz, und das nicht ohne Grund, denn im Königreich Nippon wurden schon 307 WBA-Titelkämpfe durchgeführt, und die japanischen Boxer nehmen bereits seit 1952 an WBA-Kämpfen teil. Neben Champions aus Japan sind auch die Vertreter der größten Boxställe der Welt anwesend. Für das Sauerland-Team nimmt Geschäftsführer Chris Meyer an der Convention teil.

Christian Meyer
Gern hätten die Delegierten auch den WBA-Schwergewichtsweltmeister des Sauerland-Teams, Nikolai Valuev, begrüßt. Doch der "Russische Riese", der größte und schwerste Boxchampion aller Zeiten, ist schon in Chicago, wo er am 7. Oktober seinen Titel gegen Monte "Two Gunz" Barrett verteidigen wird.
Hinter verschlossenen Türen und in offenen Diskussionen wird über die neuen Anti–Doping–Maßnahmen, aber auch über die bedeutenden anstehenden WBA-Titelkämpfe debattiert. Der bevorstehende Fight von Virgil Hill gegen den früheren IBF-Champion Henry Maske, das brisante Duell von Ex-Weltmeister John Ruiz, der kürzlich einen Managervertrag mit Wilfried Sauerland unterzeichnet hat, gegen den in Deutschland lebenden Usbeken Ruslan Schagaev vom Universum-Boxstall und natürlich die Schwergewichts-Weltmeisterschaft "The Big Red October" zwischen Nikolai Valuev und Monte Barrett stehen im Focus der Debatten.
Heute Nachmittag sind die Teilnehmer in der legendären Korakuen Arena zu Gast, wo mit Hauptkämpfer Diake Kameda der jüngere Bruder des neuesten japanischen WBA-Champions, Koki Kameda, im Ring steht.