Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2006-04-05

Vorverkauf Valuev

Tickets für die TUI Arena ab € 18,-

Der Vorverkauf für die erste Titelverteidigung von Schwergewichts-Weltmeister Nikolai Valuev hat begonnen. Der "Russische Riese" boxt am 3. Juni in der über 10.000 Zuschauer fassenden TUI Arena in Hannover. Der Gegner steht noch nicht fest, muss aber laut Reglement für eine freiwillige Titelverteidigung in der WBA-Weltrangliste mindestens auf Platz 15 stehen.
Karten für das letzte Boxhighlight vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft gibt es ab sofort unter der Ticket-Hotline 01805 / 4470 oder im Internet unter www.boxen.com / Link Ticketservice. Die billigste Karte kostet € 18,-.

Nikolai Valuev, der mit 2,13 m größte Boxweltmeister aller Zeiten, hatte den Schwergewichtsgürtel der WBA am 17. Dezember 2005 in der Berliner Max-Schmeling-Halle gegen John Ruiz (USA) gewonnen. Die ursprünglich für den 1. April geplante Titelverteidigung musste der Champion wegen einer Knieoperation verschieben.

Weltmeister Nikolai Valuev und Ex-Champion John Ruiz
"Ich bin wieder hundertprozentig fit, stehe schon einige Wochen im Training", berichtet der 32-Jährige aus seiner Heimatstadt St. Petersburg. "Mitte April werde ich nach Deutschland kommen und mit meinen Trainern Manuel Gabrielian und Ulli Wegner in Berlin die gezielte Vorbereitung angehen."

Nikolai Valuev Valuev auf dem Platz der Paläste vor dem historischen Winterpalais

Valuev am Panzerkreuzer Aurora, mit dessen Kanonenschuss die Oktoberrevolution begann
Der in 42 Profikämpfen ungeschlagene Valuev war als erster russischer Schwergewichts-Champion noch vor Tagen ein Exot – mittlerweile hat sich eine osteuropäische Dominanz in der Königsklasse entwickelt. Am letzten Wochenende nahm der Weißrusse Sergej Liakhovich überraschend dem WBO-Weltmeister Lamon Brewster den Gürtel ab. Und wenn Wladimir Klitschko am 22. April seinen Titelkampf gegen Chris Byrd gewinnt, kämen außer Hasim Rahman (USA) alle Schwergewichts-Weltmeister aus der ehemaligen Sowjetunion. Mit Valuevs Teamkollegen Alexander Povetkin steht zudem der erfolgreichste Amateurboxer der letzten Jahre auf dem Sprung zu ersten Titelkämpfen. Der Olympiasieger von Athen gewann bisher alle seine sechs Profikämpfe, fünf davon vorzeitig.