Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-05-29

Von Tulsa bis Budapest

Höhepunkte der Veranstaltungen in Tulsa, Salamanca, Revere, Oroville und Budapest

In Tulsa, US-Bundesstaat Oklahoma, besiegte der 33-jährige Angel Vazquez seinen 27-jährigen Kontrahenten Marcos Licona aus Mexiko in einem Kampf über 10 Runden knapp nach Punkten. Der Fight in der Nacht von Freitag auf Samstag im Federgewicht im Creek Nation Gaming Center wurde von den Punktrichtern mit zweimal 95:94 und einmal 95:95 für den Amerikaner gewertet, der damit seinen 22. Sieg im 23. Profikampf davontrug.
Im spanischen Salamanca erzielte der 25-jährige Super-Mittelgewichtler Jose Maria Guerrero gegen seinen 34-jährigen Landsmann Xavier Moya über 10 Runden nur ein Untentschieden. Der Schützling von Trainer Julian Cabezas blieb damit zwar weiter ungeschlagen, hat jetzt aber neben 19 Siegen ein Unentschieden in seinem Kampfrekord zu Buche stehen. Jaime Pons aus Barcelona gewann im Halb-Mittelgewicht seinen Fight über 8 Runden gegen Ancor Placeres durch einen Punktsieg. Damit blieb der 28-Jährige auch in seinem 12. Kampf im Profilager ungeschlagen.
Im Schwergewicht sorgte der Ire Kevin McBride mit einem technischen K.o.-Sieg in der zweiten Runde im Wonderland Ballroom in Revere, US-Bundesstaat Massachusetts, gegen den 31-jährigen Amerikaner Gary Winmon für einen Paukenschlag. Im Hauptkampf der Veranstaltung konnte der 29-jährige McBride damit seinen 26. Sieg im 31. Kampf einfahren. Der Boxprofi aus Clones musste bisher vier Niederlagen hinnehmen und erreichte ein Unentschieden.
Gerry Penalosa hieß der Sieger beim Aufeinandertreffen um den NABF Super-Fliegengewichtstitel im Feather Fall Casino von Oroville in Kalifornien. Der 30-Jährige besiegte seinen Gegner, den ehemaligen Champion der WBU, Oscar Andrade (27), einstimmig nach Punkten. Die Nummer eins der WBC-Weltrangliste soll als nächstes um den WM-Titel gegen den in Japan lebenden, amtierenden Titelträger Masanori Tokuyama boxen. Penalosa verließ im 51. Profifight zum 45. Mal den Ring als Sieger.
In Budapest blieb der Ungar Mihály Kotai im Kampf um die vakante WBC-Internationale Meisterschaft im Halb-Mittelgewicht gegen den 26-jährigen William Gare aus Südafrika durch einen einstimmigen Punktsieg ungeschlagen. Die Punktrichter werteten den Kampf mit 117:111, 117:111 und 117:110 für den 26-jährigen Lokalmatador, der damit seinen 17. Sieg erreichte.