Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-11-08

Verletzungspech bei Chavez

WBC-Weltmeister Chavez kann am 21. November nicht antreten

Das für den 21. November in Austin im US-Bundesstaat Texas geplante Aufeinandertreffen zwischen dem Mexikaner Jesus "El Matador" Chavez und Justin Juuko aus Uganda muss verschoben werden. Der WBC-Weltmeister im Super-Federgewicht Chavez verletzte sich im Sparring und musste die Titelverteidigung deshalb erst einmal verschieben.
Amerikanischen Medienberichten zu Folge soll geplant sein, den Kampf etwa acht bis zehn Wochen später auszutragen. Für den 30-jährigen Champion wird es dann die erste Titelverteidigung sein. Denn der in Austin lebende Super-Federgewichtler erboxte sich den WM-Gürtel des World Boxing Councils gerade erst im August gegen den Ex-Weltmeister Sirimongkol Singmanasak aus Thailand.
Seinem Herausforderer sollte er bei seiner Titelverteidigung eigentlich überlegen sein. Der 30-jährige Justion Juuko ist mit bereits 47 Profikämpfen zwar ein erfahrener Athlet, doch er musste neben seinen 39 Siegen auch schon sieben Niederlagen einstecken. Ein Ringgefecht endete mit einem Unentschieden. Der in Großbritannien lebende Athlet erboxte zuletzt drei Siege in Folge.