Deutsch English
24.04.2017
Top-Thema

Arthur Abraham:

Ohne WM-Titel höre ich nicht auf!

K.o.-Prinz gegen "The Beast"

Feigenbutz tritt gegen Sirotkin an

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2016-10-02

Verletzung stoppt Brähmer

Brähmer vs. Cleverly

Brähmer konnte nicht weitermachen (Foto: Getty Images)

Cleverly nach Abbruch neuer WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht

Großes Pech für Jürgen Brähmer (48-3, 35 K.o.´s)! Im ausverkauften Jahnsportforum Neubrandenburg unterlag der Schützling von Conny Mittermeier dem Waliser Nathan Cleverly (30-3, 16 K.o.´s) durch Aufgabe zu Beginn der siebten Runde. Und das, obwohl der 37-jährige Rechtsausleger zu diesem Zeitpunkt bei allen drei Punktrichtern in Führung lag!

"Das ist extrem bitter", so der niedergeschlagene Brähmer. "Ich konnte den rechten Haken nicht mehr schlagen und bevor noch mehr passiert, habe ich mich so entschieden." Doch der Schweriner zeigte sich auch optimistisch, will sich seinen WM-Titel von Cleverly zurückholen. Brähmer: "Das soll es noch nicht gewesen sein - ein Rückkampf wird kommen!"

Und auf diesen warten schon jetzt alle Boxfans! Brähmer und Cleverly brannten in den sechs absolvierten Runden ein wahres Feuerwerk ab, legten von Beginn an ein Höllentempo vor. Beide schenkten sich nichts, Cleverlys Aktivität standen die klareren und härteren Treffer Brähmers gegenüber. Kein Wunder also, dass Brähmer-Trainer Conny Mittermeier von einem späteren K.o.-Sieg seines Boxers überzeugt war: "In Runde acht oder neun wäre es so weit gewesen, doch die Verletzung hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht." Das sah der neue Weltmeister natürlich ganz anders. Cleverly: "Mir war klar, dass ich die ersten Runden abgeben würde, doch in der zweiten Hälfte hätte ich die Kontrolle übernommen!"

Uneinigkeit beim weiteren Kampfverlauf, Einigkeit über einen zweiten Kampf bei allen Beteiligten. Kalle Sauerland: "Das war die perfekte Werbung fürs Boxen! Wir hatten einen großen Fight versprochen und einen eben solchen gesehen - bis zur sechsten Runde." Laut Sauerland und Cleverly-Promoter Eddie Hearn wird es das Rematch geben, sobald Brähmer wieder fit ist. Sauerland: "Jeder will eine klare Entscheidung zwischen Jürgen und Nathan sehen. Das wird erneut eine echte Schlacht, auf die man sich schon jetzt freuen darf!"