Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-05-09

Velazco ist favorisiert

Hector Javier Velazco und András Gálfi boxen um WBO-Interim-WM

Am kommenden Samstag werden der WBO-Weltranglistendritte Hector Javier Velazco und der auf Position vier geführte András Gálfi gegeneinander in den Ring steigen. Dabei geht es um die Interim-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht. Austragungsort ist der Luna Park in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires.
Eigentlich ist Harry Simon aus Namibia Titelträger der WBO in der Gewichtsklasse bis 72,574 Kilogramm. Der heute 30-Jährige nahm dem Schweden Armand Krajnc den WM-Gürtel im April vergangenen Jahres im dänischen Kopenhagen mit einem Punktsieg ab. Seit diesem Zeitpunkt stand der Mittelgewichtler in Folge eines Verkehrsunfalls aufgrund gesundheitlicher und rechtlicher Probleme nicht mehr für eine Titelverteidigung zur Verfügung.
Der 29-jährige Hector Javier Velazco geht durch den Heimvorteil leicht favorisiert in das Ringgefecht am Wochenende. Der Lokalmatador erreichte bislang in 31 Profikämpfen 28 Siege und ein Unentschieden. Seine letzte Niederlage musste der Argentinier im August 1998 gegen seinen Landsmann Ariel Arrieta durch K.o. in der vierten Runde hinnehmen. Zu seinen bisherigen Erfolgen gehörten der Gewinn des WBO-Latino-Titels und des WBO-Continental-Gürtels Amerikas.
Sein Kontrahent András Gálfi bestritt in seiner Profikarriere schon 52 Kämpfe. Dabei verließ der Athlet aus Budapest 42-mal den Ring als Sieger. Dazu kassierte der 30-Jährige sieben Niederlagen und erkämpfte drei Unentschieden. Der Ungar erboxte sich im Laufe der Zeit bereits zahlreiche Titel. So war er zunächst Ungarischer Meister, später WBC-Internationaler Meister und zuletzt WBO-Intercontinental Champion im Mittelgewicht. Seine letzte Niederlage liegt ebenfalls schon über vier Jahre zurück.