Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-03-29

Vazquez gewinnt IBF-Titel

Israel Vazquez ist neuer IBF-Weltmeister im Super-Bantamgewicht

Im kalifornischen Los Angeles kam es am Donnerstag zum Kampf um die vakante IBF-Weltmeisterschaft im Super-Bantamgewicht. Dabei sicherte sich Israel Vazquez den Titel. Der Mexikaner bezwang den IBF-Weltranglistenersten Jose Luis Valbuena nach 34 Sekunden der zwölften Runde durch technischen K.o.

Der zunächst überlegen agierende Vasquez bestimmte das Tempo und schickte seinen Kontrahenten in der vierten Runde mit einer schweren Rechten zu Boden. Ab dem neunten Durchgang kam der 33-jährige Rechtsausleger Valbuena aber stark auf und erarbeitete sich einige gute Treffer.

Doch in Runde zwölf agierte der 26-jährige Vasquez wieder aggressiver. Mit einer Links-Rechts-Kombination landete der Mexikaner einen weiteren Niederschlag. Zwar gab der Ringrichter den Fight noch einmal kurz frei, doch Valbuena hatte dem Druck seines Widersachers bis zum vorzeitigen Ende nichts mehr entgegen zu setzen.
Mit seinem 36. Sieg im 39. Profifight tritt Israel Vazquez die Nachfolge des vorherigen Champions Manny Pacquiao an. Der Athlet von den Philippinen hatte den Titel vor einiger Zeit niedergelegt, um zukünftig im Federgewicht zu boxen. Der unterlegene Jose Luis Valbuena hat jetzt 24 Siege, drei Niederlagen und ein Unentschieden in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.