Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2005-10-16

Valuev Nr. 1 der WBA

Marco Huck bei der WBO auf dem 15. Platz


WBA-Ausscheidungskampf: Nikolai Valuev gegen Larry Donald
Nach dem "Bullen vom Bosporus", Sinan Samil Sam, (WBC 1), rückt mit Nikolai Valuev der zweite Schwergewichtler aus dem Sauerland-Team auf Platz Eins eines Weltverbandes vor und wird so zum Pflichtherausforderer des Weltmeisters.
Die Weltrangliste der Wold Boxing Association (WBA) führt den "Russischen Riesen" Nikolai Valuev, nach seinen WM-Ausscheidungskampf gegen Larry Donald (USA) vor 4.000 Zuschauern in der EWE-Arena in Oldenburg, auf dem ersten Platz ihrer Septemberausgabe.
Damit ist der ungeschlagene Valuev seinem Ziel, der Weltmeisterschaft im Schwergewicht, ein bedeutendes Stück näher gekommen. Ernst wird es für den Boxer aus St. Petersburg am 17. Dezember 2005. Dann trifft der 2,13m-Mann in Deutschland auf den amtierenden Weltmeister der WBA – John Ruiz.
WBA-Weltmeister im Schwergewicht JOHN RUIZ (USA)
1. Nikolai Valuev (RUS)
2. NOT RATED
3. Wladimir Klitschko (UKR)
4. Ray Austin (LAC)USA
5..Calvin Brock (USA)
6. Larry Donald (USA)
Marco Huck bei der WBO auf dem 15. Platz

Marco Huck gegen Rüdiger May im ICC Berlin
Im ICC Berlin zeigte Marco Huck am 3. September, mit einem klaren Punktsieg über zehn Runden, dem früheren EU-Champion Rüdiger May dessen Grenzen auf.
"Ich bin sehr mit meiner Leistung zufrieden. Rüdiger May ist schon allein aufgrund seiner Größe ein unangenehmer Gegner gewesen. Außerdem darf man nicht vergessen, dass er noch im letzten Jahr um die EM und gegen Johnny Nelson um die WBO-WM geboxt hat", resümierte Huck.
Nach der täglich aktualisierten unabhängigen Computerweltrangliste "boxrec", die den in Bielefeld aufgewachsene Huck nach dem Erfolg in Berlin auf Rang neun setzte, führt nun die erste offizielle Weltrangliste der vier großen Box-Verbände den Cruisergewichtler in ihren Reihen. Bei der World Boxing Organization (WBO) rangiert der 20Jährige nun auf dem 15. Platz. Eine besondere Leistung, da der frühere Kickbox-Weltmeister erst vor 13 Monaten zum Profiboxen wechselte.
WBO-Weltmeister im Cruisergewicht Johnny Nelson (UK)
1. Vincenzo Cantatore (ITA)
2. Enzo Maccarinelli (GB)
3. Pietro Aurino (ITA)
4. Guillermo Jones (PAN)
5. Steve Cunningham (USA)
6. Marcelo F. Dominguez (ARG)
7. Krzystof Wlodarzyk (POL)
8. Mohammed Benguesmia (ALG)
9. Valery Brudov (RUS)
10. Firat Arslan (GER)
11. Dale Brown (CAN)
12. Daniel Harvison (USA)
13. Alexander Petkovic (GER)
14. Pavel Melkomian (ARM)
15. Marco Huck (GER)