Deutsch English
30.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2008-02-12

Valuev in Nürnberg

Der Russische Riese ist in der Franken-Metropole eingetroffen

Der Countdown läuft - nur noch wenige Tage sind es, dann trifft Nikolai Valuev im WBA-WM-Ausscheidungskampf im Schwergewicht auf den Weißrussen Sergey Liakhovich. Heute traf der Russische Riese - aus Berlin anreisend - im Fränkischen ein. Um 13.30 Uhr landete der 34-Jährige mit seinem Trainer Alexander Zimin auf dem Airport Nürnberg. Nach der Ankunft ging es direkt mit dem Fahrservice weiter ins Hotel.

Nikolai Valuev, der sich zuvor im Max-Schmeling-Gym in Berlin auf seinen Kampf vorbereitete, traf heute in Nürnberg ein (Foto: Photo Wende)
Valuev, der den WM-Titel im vergangenen April in Stuttgart gegen Ruslan Chagaev verlor, will am Samstag in der Arena Nürnberger Versicherung das Recht erobern, wieder gegen den WBA-Champion aus Usbekistan anzutreten. "Ich will meinen Gürtel zurück", kündigte der größte und schwerste Champion aller Zeiten an, "am Samstag werde ich den nächsten Schritt zu diesem Ziel gehen."
Auch Trainer Alexander Zimin ist zuversichtlich für die Aufgabe am 16. Februar. "Wir haben in den letzten Monaten sehr viel an Bewegungsabläufen gearbeitet, die zum Naturell von Nikolai passen. Dadurch ist er noch schneller geworden und setzt seine Führhand besser ein", erklärte Zimin. Sein Schützling habe leidenschaftlich im Training mitgezogen und sei deshalb bestens für Samstag präpariert.
Doch auch für den früheren WBO-Weltmeister Sergey Liakhovich, der am Abend in Nürnberg eintrifft, ist das Aufeinandertreffen die riesige Chance, wieder in das Titelrennen einzugreifen. "Valuev ist sehr groß, doch im Training haben wir an einer Strategie gearbeitet, die seine Größe und sein Gewicht zu Nachteilen werden lässt", verriet der WBA-Weltranglistenzweite kurz vor seiner Abreise nach Deutschland.