Deutsch English
29.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2007-06-15

Valuev für Integration

Russischer Riese unterstützt Aktion des BFV


Valuev mit dem Präsidenten des Berliner Fußballverbandes, Bernd Schultz (Mitte), und anderen BFV-Mitarbeitern

Der Russische Riese Nikolai Valuev unterstützt die Integrationskampagne des Berliner Fußballverbandes (BFV). Das Projekt wurde jetzt im Haus des Fußballs vorgestellt. Der BFV will mit seiner Aktion die Integration der Sportler mit Migrantenhintergrund noch mehr in den Focus der Öffentlichkeit rücken. "Mit Nikolai Valuev haben wir dabei einen hervorragenden Botschafter gewinnen können", freute sich Bernd Schultz, der Präsident des BFV, gestern in Berlin.
Für Nikolai Valuev, der aus dem heimischen St. Petersburg nach Deutschland gekommen war, ist Integration ebenso wichtig wie einfach. "Ich bin jetzt vier Jahre als russischer Staatsbürger in Deutschland", sagte er. "Sozusagen bin ich schon zu 50 Prozent Deutscher. Ich glaube, dass die Grundlage der Integration sehr einfach ist: Als Ausländer in einem fremden Land musst du vor allem die Regeln, die Gesetze dieses Landes und seine Menschen achten."
Am Samstag wird der BFV im Stadion Lichterfelde ein "Integrationsspiel" ausrichten, bei dem sich zwei Auswahlteams der Verbandsliga gegenüber stehen werden – eines mit in Deutschland geborenen Spielern, eines mit Kickern ausländischer Herkunft. Bei diesem Spiel wird der 2,13-Meter-Riese allerdings nicht mit von der Partie sein. "Ich spiele sehr gern Fußball und habe das früher auch oft nach dem Training als Ausgleichssport betrieben", erzählt Valuev. "Aber nach meinen beiden Knieoperationen muss ich etwas aufpassen. Da wäre Fußball ein wenig zu riskant."
Valuev wird am Wochenende nach Russland zurückkehren und dort mit dem Training beginnen. Der nächste Kampf des Ex-Weltmeisters ist für den Herbst in Deutschland geplant.