Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2005-04-12

Valuev boxt wieder

Rückenprobleme sind ausgeheilt

Nikolai Valuev (31) steigt am 14. Mai wieder in den Ring. Nach ausgeheilter Verletzung gaben die Ärzte des 2,13m großen St.Petersburgers nun grünes Licht. Der Gegner für den Kampf steht noch nicht fest.
Geboxt wird in der Bayreuther Oberfrankenhalle. Für Sauerland-Boxer ein erfolgreiches Pflaster: Am 18. Dezember 2004 verteidigte hier WBC-Weltmeister Markus Beyer (33) seinen Titel gegen den Japaner Yoshinori Nishizawa.
Die unfreiwillige Trainingspause fiel dem WBA-I/C-Meister nicht leicht: "Ich bin voller Energie. Wer auch immer mit mir in den Ring steigt wird das zu spüren bekommen." Seiner Motivation schadete die Unterbrechung nicht: "Ich boxe gegen jeden in der Welt. Am liebsten gegen Vitali oder Wladimir Klitschko."
Da wird sich Nikoilai Valuev noch etwas gedulden müssen. Zunächst will Trainer Manvel Gabrielyan seinen Riesen für den Kampftag am 14. Mai in Bestform bringen: "Nikolai muss mit 150 Kg Eigengewicht härter trainieren als alle anderen Boxer." Von seinen 41 Profikämpfen konnte er 30 durch Knockout entscheiden. Über die volle Distanz von 12 Runden musste Valuev vor zwei Jahren gehen. In Sankt Petersburg schlug er den Argentinier Franco nach Punkten. Damals ging es um die PABA-Meisterschaft.

Nikolai Valuev gegen Attila Levin