Deutsch English
26.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2006-10-04

Valuev bestens in Form

Pressetraining in Chicago


Die Mittagssonne schien in den alten Backsteinbau als sich Niko Valuev gestern im Jabb Gym in Chicago zum öffentlichen Training seinen Fans zeigte. Fotografen und Kameraleute umzingelten den "Russischen Riesen", der jedoch Tomasz Adamek den Vortritt ließ. Der Pole wird den zweiten Hauptkampf am Sonnabend bestreiten, wenn Nikolai Valuev gegen Monte Barrett zum WM-Kampf in den Ring steigt. An der Seite Adameks war sein Coach Buddy Mc Girt, der einst auch Timo Hoffman trainierte. Dann der Auftritt des Champions, und der "Russian Giant" zeigte den Fans, wie fit er wenige Tage vor dem Kampf ist. Schattenboxen mit Coach Manuel Gabrielian, dann Action am Sandsack und nicht zuletzt das Tatzentraining.
"Ich bin sehr gut drauf, bin voll austrainiert und konzentriere mich inzwischen einzig und allein auf den Kampf", sagte Valuev nach getaner Arbeit der Presse. "Die Spannung steigt, das spüre ich jeden Tag mehr. Ich bin heiß auf den Kampf." Natürlich, so gab sich der Champion siegessicher, gehe er allein mit dem Ziel in den Kampf, ihn als Sieger zu verlassen. "Ich möchte und werde meine Fans in Deutschland und meine neuen Anhänger in Amerika nicht enttäuschen." Manuel Gabrielian sah das indes keineswegs anders. "Niko ist hundertprozentig fit", sagte der Coach. "Ich bin mir ganz sicher, dass wir den stärksten Valuev aller Zeiten erleben werden."

Nikolai Valuev und Manuel Gabrielian beim Pressetraining
Auch Manager Wilfried Sauerland machte aus seiner Vorfreude auf den Kampf kein Geheimnis. "Alle fiebern inzwischen dem Fight zwischen Nikolai und Monte Barrett in der All State Arena entgegen", sagte er. "Denn ein Schwergewichts-WM-Kampf in den USA ist immer etwas ganz Besonderes. Die Stimmung, das Ambiente und die Fans – das ist kaum vergleichbar."
Dass der "Big Red October" ein Highlight wird, versicherte auch Promoter Don King. "Alles ist vorbereitet und Niko muss nun nur noch das tun, was er am besten kann. Nämlich in den Ring steigen und seinen Gegner ausknocken", sagte er. "Ich rate den deutschen Fans, sich diesen Kampf unbedingt anzuschauen." In der Nacht zum Sonntag wird der Fight gegen fünf Uhr morgens live im Ersten zu sehen sein.
Während Nikolai Valuev die vergangenen Tage neben dem Training auch für ausgiebiges Shopping und Sightseeing in der Millionenmetropole nutzen konnte, stehen von nun an bis zum Kampf vor allem entspannende Massagen, Ausruhen und natürlich leichtes Training auf dem Plan. Gestern genoss der Champion gemeinsam mit dem Sauerland-Team eine Schiffstour auf dem Chicago River. Morgen geht es dann hoch hinaus: Auf dem Sears Tower findet die Pressenkonferenz statt.