Deutsch English
17.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2007-04-07

Urkal: "Lesen ist wichtig"

In der letzten Woche wurde in Berlin-Neukölln der "LeseLustLaden" eröffnet. Die Einrichtung soll die Förderung von Kultur, Literatur, Kommunikation und Sprache im sozial benachteiligten Norden des Hauptstadtbezirks vorantreiben. Dabei werden schon bestehende Bildungsangebote durch eine mehrsprachige Bibliothek, einen Second-Hand-Buchladen mit Tauschbörse und interessante Veranstaltungen ergänzt.

Boxprofi Oktay Urkal mit dem Autor und Kolumnisten Harald Martenstein (l.) sowie mit Michael Andre vom "LeseLustLaden" (r.) (Bilder: SE)
Da das Projekt auf ehrenamtlicher Basis initiiert wurde, zögerte Oktay Urkal keinen Augenblick und unterstützte die Einweihungszeremonie. "Das Angebot richtet sich an Menschen aller sozialen Schichten, vor allem aber an Emigrantenfamilien und ihre Kinder. Lesen ist wichtig. Ich selbst habe zwar nicht oft zu Büchern gegriffen, doch die Bildung ist ein entscheidender Faktor für den weiteren Werdergang junger Menschen", sagte der Weltergewichtler.
"Durch meine Erfolge als Sportler konnte ich einige Bildungslücken im Leben kompensieren. Doch es sind nur wenige, die es im Leistungssport bis nach ganz oben schaffen und davon leben können", ergänzte er. Highlight des Eröffnungsabends war neben der Anwesenheit von Oktay Urkal der Besuch von Harald Martenstein, der einige seiner Tagesspiegel- und Zeit-Kolumnen zum Besten gab und aus seinem belletristischen Buch "Heimweg" vortrug.