Deutsch English
30.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2007-02-12

Urkal im Trainingslager

Langsam wird es ernst. In drei Wochen trifft Oktay Urkal (37-3, 12 KOs) in San Juan auf WBA-Weltergewichts-Champion Miguel Angel Cotto (28-0, 23 KOs). Seit heute schuftet der ehemalige Europameister zusammen mit seinen Kollegen im Trainingslager in Kienbaum. Ende nächster Woche bricht er dann in Richtung Puerto Rico auf, um sich in aller Ruhe an das tropische Klima und die Zeitumstellung gewöhnen zu können. "Das wird eine ganz schwere Aufgabe", weiß auch Sauerland Sportdirektor Hagen Doering. "Cotto ist ein guter Puncher. Oktay muss boxerisch und in der Schnelligkeit seinen Vorteil suchen."

Seit heute in Kienbaum im Trainingslager – Oktay Urkal.
Während sich Urkal hart auf den vierten WM-Kampf seiner Karriere vorbereitet, gibt es in seiner Gewichtsklasse seit Samstag einen neuen Interimsmeister bei der WBC. Sugar Shane Mosley boxte zum ersten Mal seit 2002 im Weltergewicht und setzte sich einstimmig nach Punkten gegen Luis Collazo durch. 119-108 und zweimal 118-109 lautete das deutliche Urteil der Punktrichter. Der 35-Jährige (44-4, 37 KOs) schlug seinen zehn Jahre jüngeren Gegner (27-3, 13 KOs) in der elften Runde mit einer Rechten zu Boden.

Mosley ist zurück im Weltergewicht – als Interims-Champion der WBC.

Auf der Undercard behauptete sich indes ein alter Bekannter von Urkal in einem WBC Halbweltergewicht-Ausscheidungskampf. Vivian Harris (28-2, 18 KOs), gegen den der 37-jährige Berliner zweimal um die WM kämpfte, besiegte Juan Lazcano nach Punkten (37-4, 27 KOs). Das Urteil: 115-112, 115-112 und 114-113.