Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-11-25

Unentschieden reicht May

Rüdiger May verteidigt durch ein Unentschieden seinen EU-Gürtel

Der 28-jährige Rüdiger May bleibt EU-Champion im Cruisergewicht. Der gebürtig aus Meerane/Sachsen stammende Athlet verteidigte seinen Titel am Samstag in einem spannenden Ringgefecht durch ein Unentschieden. Mit 96:96 (Daniel van de Wiele), 95:95 (Jean-Louis Legland) und 95:95 (Soren Saugmann) sahen alle drei Wertungsrichter das Aufeinandertreffen in Riesa ausgeglichen.
Rüdiger May erwischte zunächst den besseren Start in den Fight. Der deutsche Cruisergewichtler bestimmte das Ringgefecht mit seiner linken Führhand und setzte seinen italienischen Kontrahenten unter Druck. Doch schon in der zweiten Runde agierte Vincenzo Rossitto aggressiver. Trotzdem war es der Titelverteidiger, der zunächst die klareren Treffer ins Ziel brachte.
Ab der vierten Runde erhöhte der ständig die Auslage wechselnde Rossitto den Druck. Der 27-Jährige fand jetzt mehrmals einige Lücken in der Deckung seines Widersachers und kam mit seinen linken und rechten Haken häufiger durch. Zudem verstand es der Schützling von Managerin Rosanna Conti Cavini, den Rhythmus des Titelverteidigers zu stören, der aber im sechsten und siebten Durchgang wieder besser in den Kampf fand.
Rossitto überzeugte danach weiter durch seine hohe Schlagfrequenz und seine Stärke im Infight. Oft waren die Aktionen des Pflichtherausforderers allerdings zu ungenau. Der in Köln lebende May versäumte es, nach gutem Beginn seine Linie aufrecht zu erhalten. In den letzten Runden war der Schützling von Trainer und Bruder Torsten May zu passiv und geriet daher zu häufig unter Druck. Das Unentschieden reichte dem EU-Champion allerdings zur Titelverteidigung.