Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2002-05-21

Ulrich gegen Davis um EM

Am 17. August bekommt Thomas Ulrich seinen ersten großen Titelkampf

Halbschwergewichtler Thomas Ulrich aus Berlin boxt am 17. August in Berlin um die Euopameisterschaft. Gegner des 26-Jährigen ist der 39-Jährige Champion Yawe Davis, der in Uganda geboren wurde und in Italien lebt. Ulrich ist in der Rangliste des europäischen Boxverbandes der offizielle Herausforderer des Titelverteidigers.
Davis holte sich den vakanten Titel im April des vergangenen Jahres im Kampf gegen Neil Simpson aus Großbritannien. Im darauffolgenden Kampf boxte er gegen Clinton Woods, ebenfalls aus Großbritannien, um die offizielle Ausscheidung zum WM-Kampf des Weltverbandes WBC. Woods gewann nach zwölf Runden und wartet seither als die Nummer eins der WBC-Weltrangliste auf den Kampf gegen den Weltmeister und Box-Superstar Roy Jones. Davis gewann 45 Kämpfe, 25 davon durch K.o., er erlitt zehn Niederlagen und dreimal boxte er unentschieden.
Ulrich, der amtierender Deutsche Meister im Halbschwergewicht ist, musste in seiner langezeit im Team der Universum Box Promotion planmäßig verlaufenden Karriere im vergangenen Juni einen schweren Dämpfer hinnehmen: Im Kampf um den WBO Intercontinental Titel gegen den früheren WM-Gegner von Sven Ottke, Glencoffee Johnson aus den USA erlitt der von Torsten Schmitz trainierte Athlet eine K.o.-Niederlage in der sechsten Runde. Es war der erste verlorene Kampf in der Profiboxkarriere des Bronzenmedaillengewinners der Olympischen Spiele 1996 von Atlanta nach 22 siegreichen Fights.
Der Berliner bestritt unter seinem damaligen Trainer Ulli Wegner, der seit 1996 im Sauerland-Team zum Erfolgstrainer auch bei den Profis avancierte, 100 Amateurkämpfe von denen er 93 gewann. Außer der Medaille bei den Olympischen Spielen gewann Ulrich die Bronzemedaille bei den Amateurweltmeisterschaften und erreichte den zweiten Platz bei den Militärweltmeisterschaften 1995.