Deutsch English
24.11.2014
Top-Thema

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister hat noch viel vor: "Will noch lange oben mitmischen!"

Neuer Gegner für Culcay!

"Golden Jack" verteidigt EM-Titel in Oldenburg nun gegen Franzosen Merroudj

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2004-01-13

Überraschung in Tokio

Eagle Akakura ist neuer WBC-Weltmeister im Minifliegengewicht

In Japans Hauptstadt Tokio standen sich der 28-jährige Jose Antonio Aguirre und der Herausforderer Eagle Akakura aus Thailand um die WBC-Weltmeisterschaft im Minifliegengewicht gegenüber. In der leichtesten Gewichtsklasse des Profiboxens (bis 47,627 Kilogramm) musste der bisherige Champion aus Mexiko dabei überraschend eine Niederlage hinnehmen.
Der in Tokio lebende Eagle Akakura dominierte das Kampfgeschehen fast vollständig. Er bestimmte das Tempo zeitweise nach Belieben und brachte deutlich mehr Treffer als der bisherige Titelträger ins Ziel. Am Ende der zwölf Runden werteten die Punktrichter das von Referee Laurence Cole geleitete Aufeinandertreffen mit 119:108, 120:107 und 117:110 für den neuen WBC-Champion.

Der als Profiboxer noch ungeschlagene Eagle Akakura (25) feierte damit seinen 12. Sieg im 12. Profifight. Der unterlegene Jose Antonio Aguirre weist jetzt in seiner Kampfbilanz als Berufsboxer 30 Siege und ein Unentschieden aus 33 Ringgefechten aus. Für den Mexikaner war es nach dem verlorenen Aufeinandertreffen 1997 gegen Cruz Zamora die zweite Niederlage seiner Profilaufbahn.