Deutsch English
03.12.2016
Top-Thema

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Junge Talente in Karlsruhe

Box-Nacht in der Ufgauhalle Rheinstetten verspricht tolle Kämpfe!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-10-30

Überraschung in San Juan

Der Leichtgewichtler Alex Trujillo aus Puerto Rico erleidet seine erste Niederlage - Felix Trinidad bestätigt Rücktritt

Nicht die Absage im Ring von Felix Trinidad an eine Rückkehr in den selbigen war die große Überraschung des Kampfabends am Sonntag in der puerto-ricanischen Hauptstadt San Juan. Es war der Sieg von Javier Jauregui aus Mexiko gegen den zuvor ungeschlagenen Lokalmatador Alex Trujillo im Kampf um den Lateinamerika-Titel der WBA im Leichtgewicht.
Vor seiner Niederlage hatte der 28-jährige Puerto-Ricaner alle seine 22 Kämpfe gewonnen und ist derzeit noch bei den Verbänden IBF auf Position neun und beim WBC auf Rang zehn der Weltrangliste platziert. Die Punktrichter werteten nach einem Kampf mit sehr vielen Schlägen und Treffern auf beiden Seiten mit zweimal 115-113 und einmal 116-112 für den 29 Jahre alten Mexikaner. Jauregui erreichte damit den 45. Sieg in seiner Karriere. Zehnmal verlor er und zweimal erreicht er ein Unentschieden.
"Tito" bestätigt Rücktritt
Zwischen den Kämpfen hatte der puerto-ricanische Nationalheld Felix "Tito" Trinidad im Ring seinen Rücktritt vor dem bewegten Publikum im Coliseo Mario Quixote Morales noch einmal bestätigt und damit auf ein Angebot von Oscar De La Hoya reagiert, der ihn zum Rückkampf aufgefordert hatte. Zum verabredeten gemeinsamen "Dinner" sollen sich die beiden allerdings noch nicht getroffen haben.
In einem weiteren Kampf besiegte Angel Chacon vor heimischem Publikum den früheren Weltmeister der WBA im Bantamgewicht John Michael Johnson aus den USA klar nach Punkten. In den Runden zwei und acht hatte er dabei sogar seinen Gegner am Boden. Die Punktrichter werteten den Kampf mit 117-109, 117-109 und 116-110 für den Puerto-Ricaner.