Deutsch English
06.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-12-15

Überraschende Franzosen

Super-Mittel: Sahnoune nicht gegen WBA-Champ und WBA-Cruisergewichts-Weltmeister Mormeck unterschreibt bei Don King

Sahnoune nicht gegen Mitchell
Überraschung in Marseille: Die Nummer eins der WBA-Weltrangliste im Super-Mittelgewicht Mehdi Sahnoune aus Frankreich verzichtet auf einen Kampf gegen den Champion Byron Mitchell aus den USA, der von Don King promotet wird. Der 26-jährige Athlet aus Marseille boxt am 8. März in seiner Heimatstadt gegen seinen Landsmann, den WBA-Champion im Halbschwergewicht, Bruno Girard aus Frankreich. Ursprünglich sollte Mitchell an diesem Datum in Marseille zur Pflichtverteidigung antreten. Damit wäre die Tür für einen Titelvereinigungskampf von Mitchell gegen den IBF-Champion Sven Ottke aus dem Sauerland–Team geöffnet.
Sahnoune ist in seinen bisherigen 23 Kämpfen ungeschlagen und bezwang in einem WM-Ausscheidungskampf im Februar 2002 Andreij Shkalikov aus Russland. Der 32-jährige Girard boxte zweimal gegen den amtierenden Weltmeister im Super-Mittelgewicht Mitchell – beim ersten Mal unentschieden, beim zweiten Aufeinandertreffen nahm er dem Amerikaner den WBA-WM-Gürtel ab. Im vergangenen Jahr holte sich der Franzose dann den vakanten Titel im Halbschwergewicht gegen Robert Koon aus den USA. Der Titel war frei geworden, da die WBA den vorherigen Weltmeister Roy Jones zum Super-Champion erklärt hatte. Dieser besaß zu diesem Zeitpunkt die Gürtel der Verbände IBF, WBA und WBC.
Mormeck bei Don King
Der Weltmeister der WBA im Cruisergewicht Jean-Marc Mormeck aus Frankreich hat einen Vertrag bei Promoter Don King unterschrieben. Sein erster Kampf im Rahmen der neuen Partnerschaft soll am 1. März in Las Vegas im Rahmen der WBA-WM im Schwergewicht zwischen Roy Jones und John Ruiz stattfinden. Der Gegner wurde noch nicht bekannt gegeben. Mormeck holte sich den Titel von Maske-Bezwinger Virgil Hill aus den USA im Februar dieses Jahres in Marseille.
"Als ich ein Kind war, träumte ich davon, Weltmeister zu werden und eines Tage in die Vereinigten Staaten zu kommen, um von Don King promotet zu werden. Jetzt sind meine Träume wahr geworden. Ich möchte die Weltmeistertitel vereinigen", sagte Mormeck, der dafür seinen Wohnsitz in die USA verlegen wird. Der Franzose hat bislang 28 Kämpfe gewonnen und zwei verloren.