Deutsch English
05.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-02-13

Tyson: Lizenz in Georgia!

Bewegung im Karussell der Austragungsorte: Mike Tyson erhält Lizenz in Georgia

Der US-Bundesstaat Georgia hat offenbar Mike Tyson am 7. Februar eine Lizenz erteilt. Laut Thomas Mishou, einem Mitglied der Boxkommission Georgias, könnte der Kampf am 8. Juni im 80.000 Zuschauer fassenden Georgia Dome in Atlanta stattfinden. Nach Berichten der Tageszeitung USA Today waren die Verantwortlichen der Austragungsstätte bereit, 13 Millionen US-Dollar für den Event zu garantieren.

"Wir vergeben die Lizenz basierend auf Kriterien der medizinischen Sicherheit. Wir haben die Lizenz für Mr. Tyson auf dem selben Weg bewilligt, wie wir fast jede Boxlizenz vergeben. Anhörungen werden mit neuen Promotern durchgeführt, nicht aber mit Boxern. Für Mr. Tyson war es eine ganz normale Prozedur", sagte Mishou, der die Lizenz, die 10 US-Dollar kostete, ausgestellt hat.
"Es ist kein Austragungsort in unserem Vertrag, aber für den Georgia Dome sprechen viele Argumente. Es gibt eine Menge Direktflüge von England nach Atlanta. Es ist ein Ort, den wir in Erwägung ziehen", sagte Tyson-Berater Shelly Finkel mit einem Hinweis auf Lewis, der Brite ist.

Bevor der Kampf um die IBF- und WBC- Weltmeisterschaft im Schwergewicht in Atlanta bekannt gegeben werden kann, muss laut Vertrag zuerst noch der Champion Lennox Lewis dem Datum und dem Ort zustimmen, da Georgia nicht im ursprünglichen Vertragswerk als möglicher Austragungsort benannt wurde.
Momentan gibt es noch keine Anzeichen dafür, dass der Weltmeister eingewilligt hat. Georgia war im Jahre 1970 der erste US-Bundesstaat, der Muhammad Ali nach drei Jahren ohne Lizenz, die Box-Erlaubnis wieder erteilt hatte.