Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-06-16

Tyson: Bitte um Rückkampf

Mike Tyson möchte nach seiner Niederlage noch einmal zeigen, was wirklich in ihm steckt

Im Interview nach dem Kampf zeigte sich Mike Tyson ungewohnt sanft und freundschaftlich gegenüber seinem Gegner, dem Weltmeister Lennox Lewis: "Wir sind seit 15 bis 16 Jahren befreundet, Lennox weiß das. Im Ring muss der Beste gewinnen. Ich erkenne seine Leistung an. Ich wünsche mir, dass Lennox mir einen Rückkampf gewährt. Er hat heute gezeigt, wer der bessere war."
Lewis erklärte: "Ich wollte mein Erbe vervollständigen. Ich habe gezeigt, dass ich der beste Boxer der Welt bin und dass ich meinen Stil an jeden Boxer anpassen kann. Viele haben gedacht, dass ich die erste Runde nicht überstehen würde..."
Emanuel Steward, der Trainer des Weltmeisters, bedankte sich beim Herausforderer für den großen und fairen Kampf: "Danke für den Kampf Mike, du hast eine großartige Leistung gezeigt."
Tyson sagte weiter: "Ich bedanke mich für diesen Kampf. Don King hat mir damals nicht die Chance zu diesem Duell gegeben [1996, als Tyson Weltmeister des Boxvernabdes WBC und Lewis offizieller Herausforderer war; die Red.]. Ich wollte vor diesem Fight noch zwei bis drei Kämpfe bestreiten, doch Lennox wollte nicht warten. Lennox weiß, dass ich ihn wirklich schätze, mag und anerkenne. Er weiß, dass ich ihn respektiere und wie ein Bruder liebe."
Der Titelverteidiger beschrieb, wie es zum K.o. gekommen war und wollte einen Rückkampf nicht unbedingt ausschließen: "Er hat sich ein bisschen zu meiner Rechten gebeugt und genau da wollte ich ihn treffen. Er ist ein wirklicher Mann, so wie er die ganzen Schläge genommen hat. Mein Trainer forderte mich auf, den Kampf schon in der vierten Runde zu beenden, doch ich wollte auf Nummer sicher gehen. Ich wollte hier mein Erbe in meiner Ära zementieren. Das habe ich heute getan. Ich weiß noch nicht, was kommen wird. Alles ist möglich", erklärte der große Champion, der damit weder seinen Rücktritt verkündete, noch einen Rückkampf ausschloss.