Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2005-01-23

Tua-Comeback

Schwergewichtler David Tua meldet sich nach zwei Jahren Ringpause zurück

Die Comeback-Welle des vergangenen Jahres reißt nicht ab. David Tua meldet sich am 31. März 2005 zurück. Seit dem Unentschieden gegen den US-Amerikaner Hasim Rahman, im März 2003, stand er nicht mehr im Ring.
Der Neuseeländer gewann 37 seiner 46 Kämpfe vorzeitig und unterlag Lennox Lewis (UK), Chris Byrd (USA) und Ike Ibeabuchi (Nigeria) nach Punkten.
Im November 2000 scheiterte David Tuas erster Griff nach dem WM-Gürtel an Lennox Lewis, Tuas Promoter Cedric Kusher sieht die Zeit reif für einen zweiten Versuch: "Viele warten auf Davids Comeback. Ich glaube er wird nach ein bis zwei Kämpfen ganz oben in den Ranglisten stehen und mit seiner verheerende Schlagkraft kann er es 2005 zum Schwergewichtsweltmeister bringen."
Der erste Meilenstein zur WM heißt Talmadge Griffis (30) und spielt mit nur 14 K.o.-Siegen nicht in Tuas Liga. Der Boxer aus Colorado Springs (USA), der vier seiner letzten fünf Kämpfe verlor, sollte dem Samoa-Bomber keine Probleme bereiten.
Die boxen.com-Umfrage zum Thema Schwergewichts-Comebacks