Deutsch English
02.09.2014
Top-Thema

Huck mit Rekord-Sieg

Sieg über Larghetti beschert dem "Käpt'n" die 13. erfolgreiche Titelverteidigung

Kölling siegt vorzeitig

WBA-Intercontinental-Champion verteidigt Titel gegen Italiener Brischetto

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-01-18

Tszyu: Schulter verletzt

Kostya Tszyu muss seine Titelverteidigung erneut verschieben

Der Russe Kostya Tszyu ist momentan nicht vom Glück verfolgt. Erneut muss der WBC-Emeritus Champion, IBF-Weltmeister und WBA-Super-Champion seinen zuletzt für den 7. Februar in Moskau geplanten WM-Kampf gegen den Amerikaner Sharmba Mitchell (33) aufgrund einer Verletzung verschieben und eine Operation über sich ergehen lassen.
Dieses Mal sind es Probleme mit der Schulter, die den in Australien lebenden Athleten zur Absage zwingen. Diese könnten den Halb-Weltergewichtler erneut um Monate zurück werfen. Bereits im letzten Sommer hatte der heute 34-Jährige den Fight gegen seinen in der Rechtsauslage boxenden Herausforderer verschieben müssen.
Aufgrund einer schweren Achillessehnenverletzung war Tszyu damals gezwungen, dass ursprünglich für September 2003 geplante Aufeinandertreffen auf einen späteren Termin zu verschieben. Nach der erneuten Verletzung des Weltmeisters, die er sich im Training zuzogen hatte, kann derzeit noch nicht mit Sicherheit gesagt werden, wann der Fight jetzt stattfinden wird.