Deutsch English
17.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2009-09-21

Top-Quote für Sylvester

Sylvester (l.) sicherte sich den IBF-Titel (Foto: Winfried Mausolf)

Jeder Dritte sieht Sylvester-Erfolg: In der Spitze 3,55 Millionen Zuschauer am TV dabei

"Oh, wie ist das schön", hallte es von den Rängen: Der Jubel kannte am Samstag in Neubrandenburg nach dem Punktsieg von Sebastian Sylvester im Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht keine Grenzen. Insgesamt 5.000 Fans waren bei dem WM-Fight gegen Giovanni Lorenzo im restlos ausverkauften Jahnsportforum dabei.

"Ich kann das alles noch gar nicht so richtig fassen", sagte der neue IBF-Champion aus Greifswald nach dem Titelgewinn. "Ich glaube, es wird auch noch ein paar Tage dauern, bis ich realisiere, was ich geschafft habe. Der Sieg ist für meine Tochter Lea-Chantal und meinen Vater Gerald, der im Jahr 2000 bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam."

Nicht nur die Fans vor Ort wollten sich den WM-Fight nicht entgehen lassen. Auch die Zuschauer an den Fernsehgeräten fieberten mit dem "Hurrikan" mit. In der Spitze schalteten 3,55 Millionen Menschen die Live-Übertragung im Ersten ein. Damit bescherte der Sylvester-Kampf der ARD trotz der späten Sendezeit einen Marktanteil von bis zu 32,3 Prozent.