Deutsch English
17.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2006-05-28

Top-Besetzung in Hannover

Hochkarätige Kämpfe vor der Schwergewichts-WM

Wenn der "Russische Riese" Nikolai Valuev am 3. Juni gegen 22.30 Uhr mit Owen Beck in den Ring der TUI Arena steigt, um seinen Weltmeistergürtel im Schwergewicht zu verteidigen, haben die Fans in der 10.000 Zuschauer fassenden Halle schon fünf hochkarätige Kämpfe gesehen. "Wir werden in Hannover das in der Breite wohl attraktivste Box-Programm des Jahres anbieten", kündigt Sauerland-Sportdirektor Hagen Doering an. "Alle Boxer, die wir in den Ring schicken, sind entweder schon Hauptkämpfer oder haben das Potential dazu."

Sebastian Sylvester

Amin Asikainen
Vor dem WM-Kampf wird Europameister Sebastian Sylvester seinen Titel gegen den ungeschlagenen EU-Meister Amin Asikainen aus Finnland verteidigen. "Ein schneller, geradliniger, schlagstarker Mann", weiß der Champion aus Berlin, "das wird eine ganz schwere Aufgabe und sicher ein attraktiver Kampf." Sylvester hatte zuletzt in Mannheim vor 14.000 Zuschauern seinen EM-Gürtel gegen den Briten Steven Bendall durch einen Technischen K.o.-Sieg in Runde 3 verteidigt.

Oktay Urkal
Zum ersten Mal seit dem September wird Ex-Europameister und Olympiamedaillengewinner Oktay Urkal wieder in den Ring steigen. Der Weltergewichtler, der Pflichtherausforderer des WBA-Champions Ricky Hatton ist, kämpft in Hannover, um für den WM-Fight in seinen Rhythmus zu kommen. "Oktay hat jetzt, gegen Ende seiner Karriere, noch einmal die große Chance auf den Weltmeistertitel", freut sich Sauerland-Chefcoach Ulli Wegner, "und dafür bringen wir ihn in Topform."

Marco Huck
Auch K.o.-König Marco Huck will die Fans in der TUI Arena begeistern. Der ehemalige Kickboxweltmeister, der es mit nur 14 ungeschlagenen Profikämpfen (12 K.o.´s) in die Top 20 der Weltranglisten im Cruisergewicht gebracht hat, träumt schon von seinem ersten Titelkampf. "Ich bin jung, ich bin heiß auf Erfolg und ich bin gut", sagt der 21-jährige Bielefelder selbstbewusst. "In Hannover zählt für mich wie immer nur ein vorzeitiger Sieg. Ich will meinen Gegner am Boden liegen sehen, alles andere gilt nicht." Gelingt ihm das, dürfen sich die Fans wieder auf seinen Kick-Drehsprung freuen, mit dem Huck seine K.o.-Siege feiert.

Alexander Povetkin
Passend zur Schwergewichts-WM präsentiert sich in Hannover ein Mann, der zu den weltweit größten Hoffnungsträgern der Königsklasse gehört: Alexander Povetkin, der beste Amateurboxer der letzten Jahre, wird in der TUI Arena seinen achten Profikampf bestreiten. Schon nach seinen sieben ungeschlagenen Fights steht der Mann aus Tschechow bei Moskau weit oben in den europäischen Ranglisten. Kein Wunder – Povetkins Ruf eilt ihm voraus. Der 26-Jährige war als Amateur Welt- und Europameister und holte Olympisches Gold in Athen. Den Übergang zu den Profis hat er problemlos gemeistert und wird möglicherweise noch in diesem Jahr seinen ersten Titelkampf bestreiten.
Im Halb-Mittelgewicht wird der für seinen attraktiven Kampfstil bekannte Franzose Christophe Canclaux antreten.
Über 10.000 Zuschauer können die Kämpfe in der TUI Arena live verfolgen. Die ARD überträgt die Titelfights von Valuev und Sylvester live bei "Boxen im Ersten". Tickets gibt es unter der Hotline 01805 / 4470 oder im Internet auf boxen.com / Link Ticket online.